hinauf scrollen hinunter scrollen Scrollbalken
VAN SWIETEN BLOG
>>ORPHAN DISEASES - RARE DISEASES - SELTENE ERKRANKUNGEN
>>BUCHAUSSTELLUNG zum Thema "Semester des eBooks an der MedUni Wien"
>>Datenbank des Monats: EMBASE
>>ÖFFNUNGSZEITEN: Ostern 2014
>>[E-JOURNALS]: Weitere eJournals von Future Science im Testzugang bis Ende 2014
>>2. MeDiKo (Medizinischer Diplomarbeits-Kongress): Thema "Diplomarbeit und Co." 04. – 05. April 2014
>>[E-Journal]: Fortbildungszeitschriften up2date online verfügbar
>>April`14: Neuerwerbungen
Link zur Homepage der MedUni Wien
Startseite
Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
Organisation
StudentInnen
WissenschaftlerInnen
Allgemeine BenutzerInnen
Quicklinks
Van Swieten Weblog
Datenbankensenkrechter Striche-Journalssenkrechter Strichprint-journalssenkrechter StrichOnline Katalogsenkrechter StrichVan Swieten Student 2.0senkrechter StrichLiteraturlieferdienstsenkrechter Striche-bookssenkrechter StrichEOD (EBOOKS ON DEMAND)senkrechter StrichProjekte Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern
Seite drucken senkrechter Strich Schriftgroesse aendern

VAN SWIETEN blog
Informationen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien

Empfohlene Lehrbücher für Block06 und Block12 MCW

Empfohlene Lehrbücher Block 6:

LBS-9[2]

Fercher, Adolf: Physik für Mediziner, Pharmazeuten und Biologen.- 2., korr. Aufl., Wien: Springer, 1999 – 211-83252-1

LBS-1300[4]

Angewandte Hygiene in Krankenhaus u. Arztpraxis / Heinz Flamm (Hg.).- 4., völlig neubearb. Aufl., Wien: Maudrich, 1999 – 3-85175-714-9

LBS-2029[7]

Medizinische Psychologie / Oskar Frischenschlager (Hg.) – 7. Aufl., Wien: Facultas, 2002 – 3-85076-576-8

WA-400-26

Ökologisches Stoffgebiet / Wilhelm Gaus – 3., komplett akt. Aufl., Stuttgart: Hipporates Verl., 1999 – 3-13-117543-5

LBS-3000[4]

Kunze, Ursula: Präventivmedizin, Epidemiologie und Sozialmedizin. 4., überarb. Aufl., Wien: Facultas, 2007 – 978-3-7089-0094-0

LBS-970[7]

Der Mensch in Umwelt, Familie und Gesellschaft [MCW Block 6] – 7., akt. Aufl., Wien: Facultas, 2009 – 978-3-7089-0349-1

OPAC–>LINK–>Teikatalog Medizin Curriculum Wien–>Block06

Anleitung zur Recherche der MCW-Blockliteratur im OPAC–>LINK

Empfohlene Lehrbücher Block 12

LBS-3211[6]

Der Respirationstrakt – präklinische und klinische Grundlagen [MCW – Block 12] / Lutz H. Block (Hg.) – 6. unveränd. Aufl., Wien: Facultas, 2009 – 978-3-7089-0351-4

LBS-418[5]
Link–> e-book – Kollektion Thieme

Physiologie / hrsg. von Rainer Klinke.- 5., komplett überarb. Aufl.,Stuttgart: Thieme, 2005 – 978-3-13-796005-8

LBS-3201[3]

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde / Rudolf Probst (Hg.) – 3., korr. u. akt. Aufl, Stuttgart: Thieme, 2008 – 978-3-13-119033-8

LBS-1015[5]

Allgemeine und spezielle Pathologie / hrsg. von Ursus-Nikolaus Riede – 5., komplett überarb. Aufl., Stuttgart: Thieme, 2004 – 3-13-683305-8

QS-604-10/<11>

Sadler, Thomas W.: Medizinische Embryologie – 11., akt. u. erw. Aufl., Stuttgart: Thieme, 2008 – 978-3-13-446611-9

LBS-254[7]

Histologie / Franz Wachtler (Hg.) – 7, verb. Aufl., Wien Facultas, 2005 – 3-85076-681-0

LBS-4108[16]/1+2

Harrisons Innere Medizin / Begr. von Tinsley Harrison – Berlin: ABW, 16. Aufl., 2005 – 3-936072-29-9
Bd. 1+2

OPAC–>LINK–>Teikatalog Medizin Curriculum Wien–>Block12

Anleitung zur Recherche der MCW-Blockliteratur im OPAC–>LINK

Weitere Beiträge:
Empfohlene Lehrbücher Block03; Block09; Block22 MCW
Empfohlene Lehrbücher für Block15 MCW
Empfohlene Lehrbücher für Block21 MCW
Empfohlene Lehrbücher für Block02 und Block08 MCW
Empfohlene Lehrbücher für Block13 und Block20 MCW
Empfohlene Lehrbücher für Block01 und Block07 MCW

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


14. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Radiologie – Bildgebende Verfahren, Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Strahlenschutz

Datum: 23. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Radiologie
Bildgebende Verfahren, Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Strahlenschutz
Kauffmann, Günter W.
München [u.a.] : Elsevier [u.a.]
ISBN 13 9783437414176

Abstract:

Dieses Lehrbuch macht den Einstieg in die Radiologie leicht! Neben den theoretischen Grundlagen finden Sie hier Klinik pur:
- Einführung in die theoretischen Bereiche Strahlenphysik, Strahlenchemie, Strahlenschutz und Gerätekunde
- Pointierte Beschreibung der drei klinischen Anwendungsgebiete radiologische Diagnostik, Radiotherapie und Nuklearmedizin
- Umfangreiches Bildmaterial: Abbildungen von Normalbefunden und wichtigen pathologischen Befunden

Blog-Serie:

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>alle Beiträge)

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren
immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.
Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.
Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot
vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.
Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung
wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


13. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Pharmakologie und Toxikologie : Arzneimittelwirkungen verstehen – Medikamente gezielt einsetzen

Datum: 21. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Pharmakologie und Toxikologie : Arzneimittelwirkungen verstehen – Medikamente gezielt einsetzen
Medikamente gezielt einsetzen ;
ein Lehrbuch für Studierende der Medizin, der Pharmazie und der Biowissenschaften, eine Informationsquelle für Ärzte, Apotheker und Gesundheitspolitiker –
17., vollst. überarb. Aufl. . –
Stuttgart [u.a.] : Thieme
2010
ISBN: 9783133685177

Abstract:
Das Lehrbuch “Pharmakologie und Toxikologie” wurde für die 17. Auflage komplett aktualisiert und um neue Felder der Pharmakologie erweitert. In vier Buchteilen werden Pharmakologie und Toxikologie vollständig besprochen. Auch in dieser Auflage wurde wieder besonders großer Wertauf Verständlichkeit, Übersichtlichkeit und Lesefreundlichkeit gelegt. Zu Beginn eines jeden Abschnitts finden Sie die wichtigsten Informationen in einem Überblick zusammengefasst – ideal zum schnellen Wiederholen und Nachschlagen! Für die Klinik besonders wichtige Anwendungen und praktische Bezüge springen Ihnen sofort durch einen grünen Randbalken ins Auge. Therapiekonzepte für bestimmte Krankheitsbilder erkennen Sie außerdem an grünen Überschriften. Farbige Dreiecke im Text führen Sie schnell zur gesuchten Information, so entgeht Ihnen nichts: Wirkungsweise Pharmakokinetik Anwendungen und Nebenwirkungen In übersichtlichen Tabellen sind die für die Praxis wichtigsten und “Notwendigen Wirkstoffe” zusammengestellt. Das Symbol “G” wird dann eingesetzt, wenn Sie als Alternative zum Originalpräparat auch ein preiswertes Generikum verordnen können. Zahlreiche farbige Abbildungen und Formeln veranschaulichen Ihnen an Ort und Stelle, worum es geht. Das ideale Buch zum Lernen und Nachschlagen – für alle Studierenden der Medizin und Pharmazie, für Ärzte, Apotheker und Biowissenschaftler

“Semester des eBooks an der MedUni Wien”

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren

immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.

Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.

Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot

vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.

Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung

wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


12. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Medizinische Virologie

Datum: 18. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Medizinische Virologie
Grundlagen, Diagnostik, Prävention und Therapie viraler Erkrankungen
Doerr, Hans
2., komplett überarb. u. erw. Aufl.
Stuttgart : Thieme
2010

Abstract:
Die faszinierende Welt der Viren
Raffinierte Überlebens- und Verbreitungsstrategien verstehen – Krankheitsbilder erkennen – optimale Therapiestrategien entwickeln und anwenden!

Die Grundlagen

komplexe Mechanismen verständlich dargestellt: Eintritt und Transport, VirusWirt-Interaktionen, Immunabwehr etc.
Prinzipien der Desinfektion und Bekämpfung von Viren, antivirale Therapiestrategien, Schutzimpfungen
Sicherheit im Umgang mit Viren, labordiagnostische Methoden, Viren in der Gentherapie

Blog-Serie:

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>alle Beiträge)

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren
immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.
Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.
Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot
vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.
Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung
wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


Logo Gastkommentar

ORPHAN DISEASES – RARE DISEASES – SELTENE ERKRANKUNGEN

Datum: 16. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Datenbanken,Gastbeiträge,News,News1,Sammlungen   

von Dr. Josef König

Der Fortschritt der Medizin ermöglicht es in zunehmendem Maße auch seltene Erkrankungen eindeutig zu diagnostizieren und in manchen Fällen auch adäquat zu therapieren. International werden seltene Erkrankungen als rare oder orphan diseases bezeichnet. Was der Ausdruck selten meint, ist nicht eindeutig festgelegt und von einem Gesundheitssystem zum anderen unterschiedlich definiert. Daher schwanken die Angaben zwischen 1:1.000 bis 1:200.000. Zwar sind die einzelnen Erkrankungen selten, der Gesamtanteil der Bevölkerung, der davon betroffen ist, ist aber doch ein erheblicher. So schätzt die European Organization for Rare Diseases (EURORDIS), dass es ca. 5.000 bis 7.000 seltene Erkrankungen gibt und etwa 30 Mio. Europäer davon betroffen sind.

Eine besondere Häufung seltener Erkrankungen kommt in Finnland vor; diese Erkrankungen werden unter dem Begriff Finnish heritage disease zusammengefasst. Auch Ashkenazische Juden leiden unter einer Häufung seltener Erkrankungen; eine Zusammenstellung dieser Erkrankungen finden Sie hier.

Im folgenden soll einerseits ein Überblick über spezielle Datenbanken zu diesem Thema gegeben werden und andererseits eine Auflistung spezialisierter Zentren, die sich in letzter Zeit etabliert haben. Ergänzend werden die wichtigsten Organisationen genannt, die sich mit mit orphan diseases beschäftigen.

 

DATENBANKEN

  • FindZebra
    FindZebra ist eine auf rare diseases spezialisierte Suchmaschine. Da normalerweise Suchmaschinen Ergebnisse bevorzugen, die häufig genannt werden, liegt bei der Suche nach seltenen Erkrankungen diesbezüglich ein Systemproblem vor. Die Datenbank entstand in Zusammenarbeit zwischen Forschern der Technischen Universität Dänemark und des Department of Computer Science des University College in London. Der Name FindZebra geht auf den Satz des amerikanischen Mediziners Th. E. Woodward zurück, der gesagt haben soll: “Wenn Sie Hufe klappern hören, erwarten Sie nicht, dass ein Zebra auftaucht.” Meist wird es ein Pferd sein – aber manchmal eben doch auch ein Zebra, also in diesem Fall: eine seltene Erkrankung.
  • NORD (National Organization for Rare Disorders)
    Sehr ausführliche amerikanische Datenbank, die sowohl über seltene Erkrankungen als auch über die entsprechenden Einrichtungen informiert, wo diese Erkrankungen therapiert werden können.
  • ORPHANET
    Hochspezialisierte europäische Datenbank über orphan diseases. Man kann sowohl alphabetisch nach Krankheiten als auch nach medikamentösen Therapieoptionen – Orphan drugs – suchen.

 

THERAPIEZENTREN

 

ORGANISATIONEN

 


Weitere Blog-Beiträge des Autors:

MEDLINE-Perfektionskurs:

DATENBANK-Seite des Autors: http://www.meddb.info

Homepage des Autors: http://www.meduniwien.ac.at/medtools/medlist

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


11. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Datum: , abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Serientitel: MLP Duale Reihe
Kochen, Michael M.
Thieme
2012
4., überarb. Aufl.
EBook-ISBN: 9783131413840

Schlagwörter: Allgemeinmedizin; Familienmedizin
Sprache: Deutsch

Abstract:

Alles zu den Grundlagen der Allgemeinmedizin Die spezielle Arzt-Patient-Beziehung§ Aufgaben des Allgemeinmediziners Der Patient im Kontext seines sozialen Umfelds (Beruf, Familie) Ethische Aspekte§Alles zu den besonderen Anforderungen an den Allgemeinmediziner, z.B. Spezielle Situationen: z.B. Sexualberatung, Ausländische Patienten Problemfelder: z.B. Umgang mit Sterbenden, Suchtkranken, chronisch Kranken§ Umgang mit Arzneimitteln Im bewährten Duale-Reihe-Stil Der ausführlicheLehrbuchtextmit allen Details, das Repetitorium zur gezielten raschen Wiederholung Lebendige Darstellung durch zahlreiche Fallberichte. Das Buch zeichnet sich durch folgende Punkte aus:- Die häufigsten Behandlungsanlässe werden klar und mit konkreten Hinweisen zum weiteren Vorgehen beschrieben- Hinweise auf Gefahrensituationen und entsprechende Maßnahmen§- Alle Fragen zu spezifischen Problemfeldern werden differenziert beantwortet, z.B. zu Impfungen, Sexualberatung, chronischen und lebensbedrohlichen Erkrankungen§- Zahlreiche Fallbeispiele aus der allgemeinmedizinischen Praxis illustrieren das konkrete Vorgehen und verdeutlichen die Unterschiede zur rein klinischen Medizin- Nur so viel Theorie wie nötig: die speziellen Aspekte wie Arzt-Patient- Beziehung, Ethik, Entscheidungsfindung sind ein wesentliches Fundament der allgemeinmedizinischen Praxis§- Ausführliches Lehrbuch und Kurzlehrbuch in einem – Sie finden die wesentlichen Inhalte des Haupttextes am Seitenrand; so kommen Sie rasch voran und können den Stoff zügig wiederholen§- Zahlreiche Abbildungen und Übersichtstabellen, klares modernes Layout.

Blog-Serie:

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>alle Beiträge)

- See more at: http://ub.meduniwien.ac.at/blog/?ID_ort=9a10&ID_seite=666&p=17945#sthash.F1uM0qH1.dpuf

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren

immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.

Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.

Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot

vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.

Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung

wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


BUCHAUSSTELLUNG zum Thema “Semester des eBooks an der MedUni Wien”

Datum: 15. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,Literaturhinweis,News,News1   

Die Universitätsbibliothek präsentiert im Lesesaal eine

Auswahl des Buchbestandes an Lehrbüchern zum Thema.

Die Buchausstellung findet bis 23.05. 2014 statt.

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die

Universitätsbibliothek dem Trend zur Nutzung von Online-Medien

und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.

Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche

Bücher der Lehrbuchsammlung (Verlage: Springer, Thieme,

Urban und Fischer);

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>ebooks)

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


Datenbank des Monats: EMBASE

Datum: , abgelegt unter: Datenbanken,News,News1   

Datenbank des Monats: EMBASE (Excerpta Medica Database)

– sammelt international biomedizinische und pharmakologische Literatur aus über 8300 Journalen (davon 2500 nicht in MEDLINE enthaltene Zeitschriften). Seit Jänner 2010 sind die MEDLINE Records in die Datenbank inkludiert.

Konferenzbeiträge aus den Bereichen der Biomedizin, der Arzneimittelforschung und der Medizinprodukte wurden ab 2009 in die Datenbank aufgenommen. Derzeit werden ca. 1000 Konferenzen/Jahr (ca. 300.000 Konferenzbeiträge) indexiert.

Aktuell an der UB verfügbarer Zeitraum: 1974-present

Fachgebiete:

· Medikametöse Therapie und Arzneimittelforschung, inklusive Pharmazeutik, Pharmakologie und Toxikologie

· Klinische und experimentelle Medizin

· Für die Humanmedizin relevante Grundlagen der biologischen Wissenschaften

· Biotechnologie und biomedizinische Technik

· Gesundheitspolitik und –management, einschließlich der Pharmakoökonomie

· Öffentliches Gesundheitswesen, Arbeitsmedizin und Umweltmedizin, inklusive Immissionsschutz

· Veterinärmedizin, Zahnmedizin und Krankenpflege

EMBASE LINK –>>

http://han.srv.meduniwien.ac.at/han/Embase

—————————————————————————————————————————————————-

Remote Access

Zugriff für MedUni-UserInnen von außerhalb des Campus

(weiterlesen …)

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


ÖFFNUNGSZEITEN: Ostern 2014

Datum: 14. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,News,News1,Öffnungszeiten   

OSTERN 2014 Wissenschaftliche Bibliothek

OSTERN 2014

Mo, 14. – Mi, 16.04.2014 8 – 20 Uhr

Do, 17.04.2014 8 – 16 Uhr

Fr, 18. – Mo, 21.04.2014 geschlossen

ab Di, 22.04.2014 reguläre Öffnungszeiten

Ostern

Öffnungzeiten Ostern 2014 –>LINK

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


10. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Pschyrembel Premium Online (inkl.Pschyrembel Klinisches Wörterbuch)

Datum: , abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Pschyrembel Premium Online
Pschyrembl, Willibald
262., neu bearb. und erw. Aufl.
Berlin [u.a.] : de Gruyter
2010

Abstract:
Pschyrembel Premium Online – DIE Informationsquelle der Medizin – aktuell, kompetent, umfassend

Pschyrembel Premium Online ist DIE Datenbank für medizinisches Fachwissen. Zahlreiche renommierte Herausgeber und Fachautoren und die Pschyrembel-Redaktion stehen für Zuverlässigkeit und Qualität der Inhalte der enthaltenen Wörterbücher als bewährte Quelle für aktuelles gesichertes Wissen:

•garantiert immer auf dem neuesten Stand – durch regelmäßige Aktualisierungen und wöchentliche Updates.
•mehr als 96.000 Stichwörter, jährlich kommen mehr als 2.000 neue dazu
•über 6.200 Fotos und Grafiken, mehr als 1.500 Tabellen
•mehr als 200 Videos
•umfangreiche Suchfunktionalitäten: Die erweiterten Suchoptionen ermöglichen spezifizierte Abfragen und Suchkombinationen. Die Einbindung der ICD 10-Systematik ermöglicht die Suche nach Codes.
•Redaktionell ausgewählte Links bieten Zugang zu weiterführenden Informationen im Internet.
Die Datenbank Pschyrembel Premium Online beinhaltet:

Pschyrembel Klinisches Wörterbuch Online: aktuelles, gesichertes Fachwissen aus allen medizinischen Fachgebieten in mehr als 39.000 Stichwörtern, jährlich mehr als 1.500 neue und mehr als 8.000 aktualisierte Stichwörter; zusätzlich zum Inhalt der Buchausgabe mehr als 2.000 zusätzliche Stichwörter und mehr als 600 zusätzliche Abbildungen und Tabellen sowie detaillierte fachspezifische Inhalte und Stichwörter zu speziellen Befundparametern, sehr seltenen Krankheiten u.v.a. durch Integration ausgewählter Inhalte aus Pschyrembel Kardiologie und Pschyrembel Gynäkologie und Geburtshilfe, Pschyrembel Gastroenterologie und Pschyrembel Orthopädie und Unfallchirurgie.
Pschyrembel Pflege: umfassender Überblick zum Thema professionelle Pflege mit ca. 5.000 Einträgen zu Pflegetechniken, Pflegehilfsmitteln, Pflegewissenschaft, Pflegemanagement sowie psychosozialen Aspekten und juristischen Fragestellungen.
Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie: interdisziplinärer Überblick über die Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie in ca. 9.500 Stichwörtern: von den Grundlagen, der historischen Entwicklung, Klassifikation, Epidemiologie und Diagnostik über Störungsbilder, Psychopathologie und Ätiologie bis hin zu Interventionen, Forschung, Methoden und Rahmenbedingungen.
Pschyrembel Naturheilkunde und alternative Heilmethoden: schneller Zugriff in der ärztlichen, heilpraktischen und homöopathischen Praxis mit mehr als 4.500 Stichwörtern aus dem Bereich der Komplementärmedizin wie Phytotherapie, Homöopathie, physikalischer Therapie, Hydrotherapie, Chinesischer, Indischer und Tibetischer Medizin.
HUNNIUS Pharmazeutisches Wörterbuch: mehr als 35.000 Stichwörter zur Pharmazie, Pharmakologie und pflanzlichen Arzneimitteln.
Pschyrembel Therapie: ca. 1000 Stichwörter zu den wichtigsten und häufigsten Erkrankungen aus allen medizinischen Fachgebieten mit präzisen therapeutischen Handlungsanweisungen und Therapieoptionen sowie einzigartigen therapeutischen Stufenplänen.
Pschyrembel Sozialmedizin: einzigartiger Überblick zur Sozialmedizin mit ca. 5.000 Einträgen zum Sozial- und Gesundheitssystem, zur Rehabilitation, Prävention, Gesundheitsökonomie, zu Public Health, Qualitätsmanagement, Recht und zur Epidemiologie, Umwelt- und Arbeitsmedizin.

Blog-Serie:

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>alle Beiträge)

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren
immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.
Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.
Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot
vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.
Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung
wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


9. eBOOK “Semester des eBooks an der MedUni Wien”: Chemie für Mediziner

Datum: 11. April 2014, abgelegt unter: Allgemeines,Books & Journals,e-Books,eBooks neu,News   

>>DOWNLOAD eBOOK

Chemie für Mediziner
Herausgeber/Autor
Zeeck, Axel
7., völlig überarb. Aufl. – München : Elsevier, Urban & Fischer
ISBN 139783437424434
Seiten 820

Abstract:
Chemie – die erste große Hürde im Studium? Nur keine Berührungsängste! Der ”Zeeck” zeigt Ihnen, wie einfach Chemie sein kann. Verständlich geschrieben und ohne allzu tief ins Dickicht der chemischen Formeln und Gesetze zu entführen, gibt er Ihnen Schritt für Schritt einen fundierten Überblick. >Jetzt in der 7. Auflage mit Einführung zu jedem Kapitel und Checkliste zum Lernen.

Blog-Serie:

“Semester des eBooks an der MedUni Wien” (–>alle Beiträge)

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren
immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.
Die MedUni Wien verfügt über ein ausgezeichnetes Angebot an elektronischen Büchern.
Die Studierenden können auch an den dislozierten Lehrspitälern ein fundiertes Literaturangebot
vorfinden, ohne “an Raum und Zeit” gebunden zu sein.
Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche Bücher der Lehrbuchsammlung
wichtiger Verlage (Springer, Thieme, Urban und Fischer);

Über den eBooks-Katalog können Sie lizensierte eBooks der Ub MedUni Wien nutzen.

Der REMOTE ACCESS zu lizenzierten e-Journals, eBooks oder Datenbanken vereinfacht die Nutzung der e-Ressourcen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien,

wenn Sie auf einem PC arbeiten, der nicht direkt an das Computernetz der MedUni Wien angeschlossen ist.

Seit April 2011 verwendet die Universitätsbibliothek der MedUni Wien für alle lizenzierten E-Ressourcen ausschließlich einen Authentifizierungsserver (Hidden Access Navigator).

Damit stellt die MedUni Wien sicher, dass alle Angehörigen der MedUni Wien auch von außerhalb des Campus die elektronischen Bibliotheksangebote nutzen können.

Sobald Sie eine lizensierte elektronische Ressource des eRessourcen-Portals der Universitätsbibliothek der MedUni Wien (http://ub.meduniwien.ac.at) anklicken,

öffnet sich automatisch ein LOGIN-Fenster.

Das Login führen Sie mit Ihrer gültigen MUW-UserID oder MUW-StudID durch; es sind keine weiteren Installationsmaßnahmen erforderlich!

Nach der Authentifizierung werden Sie direkt zur gewünschten E-Ressource weitergeleitet. Für die Nutzung weiterer Ressourcen ist keine nochmalige Authentifizierung

innerhalb der aktuellen Session erforderlich.

Das Login bleibt aufrecht, solange der Browser offen ist. Wenn Sie keine Aktivität setzen, wird der Zugang automatisch nach 15 Minuten geschlossen, und Sie müssen sich neu einloggen.

Nur Angehörige und Studierende der Medizinischen Universität Wien können auch von außerhalb des Campus auf eJournals, eBooks und Datenbanken zugreifen.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen.

Beachten Sie bitte:

Keinesfalls die Login-Seite als Bookmark ablegen, weil dann der Authentifizierungsmechanismus nicht korrekt durchlaufen wird!

Share

Universitätsbibliothek der MedUni Wien
http://ub.meduniwien.ac.at/


Nächste Seite »