Schlagwort-Archive: Academic Integrity

SCIENTIFIC WRITING HACKS: ZITIERFÄHIGKEIT VON GRAUER LITERATUR

Hack #28: Unter Grauer Literatur versteht man Quellen, die nicht über Verlage veröffentlicht werden. Dazu zählen u.a. unveröffentlichte Berichte, klinische Studien und Konferenzbeiträge, sowie Blog-Beiträge, Hochschulschriften etc. Sie stellen eine wertvolle Ergänzung zu Verlagspublikationen dar und sind v.a. für Evidenzsynthesen (Systematic Reviews) unverzichtbare Zusatzquellen. Da diese Quellen teilweise keiner institutionalisierten Begutachtung (z.B. Peer Review) unterzogen wurden, muss die eigene Evaluierung umso gründlicher ausfallen. Die AACODS-Checkliste liefert Ansatzpunkte zur Überprüfung der Zitiertauglichkeit jeglicher Literaturquellen.

Weiterführende Links zur Definition von Grauer Literatur und möglichen Suchwerkzeugen für diese Literaturform:

Tutorial der Cornell University Library: Evaluating Information – Gray Literature

Research Guide der University of California Irvine zu Grauer Literatur in Systematic Reviews & Evidence Synthesis Methods

LibGuide der Royal Roads University zu Grauer Literatur

Research Guide der University of Michigan Library zu Grauer Literatur

Informationen des Massachusetts General Hospitals zu Grauer Literatur

LibGuide der Illinois University Library zu Grauer Literatur

Interaktiver Research Guide der Vanderbilt University Library zu Grauer Literatur

(letzter Abruf jeweils am 24.05.2024)

Scientific Writing Hacks: Harvard University: Generative Artificial Intelligence (AI)

Hack #26 [en]:
Auf der Website der Harvard University finden Sie Empfehlungen zum Experimentieren mit KI-Tools. Der verantwortungsvolle Umgang mit generativen KI-Tools vor allem betreffend Informationssicherheit, Datenschutz, Compliance, Urheberrecht und akademische Integrität sind bei der Verwendung dieser Tools unbedingt zu beachten.

>>Harvard University: Generative Artificial Intelligence (AI)

[en] On the Harvard University’s website there are recommendations for experimenting with AI tools. The responsible use of generative AI tools has to keep in mind with regard to information security, data privacy, compliance, copyright and academic integrity when using these tools.

>>Harvard University: Generative Artificial Intelligence (AI)

>>Scientific Writing Hacks

>>SAVE THE DATE! Workshops für Studierende: Hochschulschriften erfolgreich verfassen

Scientific Writing Hacks: Berliner Zentrum für Hochschullehre: Mit Künstlicher Intelligenz die Hochschullehre neu gestalten

Hack #25:
Auf der Website der TU Berlin finden Sie eine umfangreiche Sammlung an Ressourcen und Empfehlungen zur KI-Nutzung in der Lehre.
In Videos stellen Expert:innen vor, wie die Nutzung von KI das wissenschaftliche Schreiben verändert und welche Auswirkungen diese bei der Textgenerierung und Bearbeitung auf Studium, Lehre und Forschung haben kann.

>>Mit Künstlicher Intelligenz die Hochschullehre neu gestalten

>>Scientific Writing Hacks

18.04.2024: Veranstaltung (online via Webex) zum Thema Diplomarbeiten professionell betreuen

In der Veranstaltung können Betreuer:innen von MedUni Wien Diplomarbeiten erfahren, wie Abschlussarbeiten konform der definierten Standards und Formvorschriften und des Leitfadens für das Erstellen von Hochschulschriften zu erstellen sind.

>>Diplomarbeiten professionell betreuen


Termin

18.04.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

0,2 ECTS

Ort: online via Webex

Anmeldung für MedUni Wien Angehörige:
Anmeldelink über MedCampus

Anmeldung für Externe:
medizindidaktik@meduniwien.ac.at

 

 

SAVE THE DATE! Workshop für Studierende: Hochschulschriften erfolgreich verfassen

Hochschulschriften erfolgreich verfassen: Workshop für Studierende

Beim Erstellen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten eröffnen sich schnell viele Fragen. In den freiwilligen Workshops für Studierende „Hochschulschriften erfolgreich verfassen“ haben Sie die Möglichkeit zu erfahren, wie Sie Ihre Abschlussarbeit konform des Leitfadens für das Erstellen von Hochschulschriften für Studierende verfassen können. Nach themenspezifischen Impulsreferaten können Sie konkrete Fragen zu Ihrer Abschlussarbeit stellen. Von wissenschaftlicher Recherche in Literaturdatenbanken, Arbeiten mit dem Literaturverwaltungsprogramm Zotero, Datenschutz, Bildrecht, Urheberrecht, Erstveröffentlichungsrecht bis hin zum wissenschaftlichen Schreiben, Zitierstilen und Wissenswertem rund ums Plagiat reichen die Themen, die dabei behandelt werden.

Termin

05.06.24 16:00 – 19:00 Uhr

Ort

Mehrzweckraum (5.E0.03)

Universitätsbibliothek der MedUni Wien

AKH Wien, Ebene 5

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung zu einem Workshoptermin über Moodle notwendig.

Anmeldelink

https://moodle.meduniwien.ac.at/course/view.php?id=2722

>>Einladung

Programm

• Rund ums Plagiat
• Datenschutz & verantwortungsvolle Verwendung
von Chat GPT & CO
• Wissenschaftliche Recherche in Literaturdatenbanken
• Literaturdatenbanken & Literaturverwaltung mit
Zotero
• Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben
• Urheberrechtliche Aspekte bei wissenschaftlichen
Abschlussarbeiten
• Zitierstile, Handbücher & Checkliste

Fragen und Antworten

Scientific Writing Hacks: >>copyright.com

Hack #24:

Für die Verfassung Ihrer perfekten Abschlussarbeit holen Sie am besten für nicht von Ihnen selbst erstellte Illustrationen, Fotos, Tabellen… usw. Urheberrechtsgenehmigungen via >>www.copyright.com
ein. Über das Suchfeld im Copyright Clearance Center (CCC ) können Sie recherchieren und nach dem Ausfüllen eines elektronischen Formulars eine Lizenz downloaden bzw. werden Sie aufgefordert, sich direkt an den Herausgeber zu wenden, um eine Genehmigung für die Nutzung einzuholen. Je nach Verwendungsart ist die Nutzung kostenlos oder kostenpflichtig. In jedem Fall müssen Sie die Lizenz als Nachweis für die erfolgreiche Einholung der Urheberrechtsgenehmigung aufbewahren .

>>Scientific Writing Hacks

NEUE TERMINE: Veranstaltungen zum Thema Hochschulschriften erfolgreich verfassen und professionell betreuen

In den jeweiligen Veranstaltungen können Studierende und Betreuer:innen von MedUni Wien Hochschulschriften erfahren, wie Abschlussarbeiten konform der definierten Standards und Formvorschriften und des Leitfadens für das Erstellen von Hochschulschriften zu erstellen sind.

>>Hochschulschriften erfolgreich verfassen: Workshop für Studierende

Termine

Die Inhalte der Workshops sind an allen Terminen gleich.

16.05.24 16:00 – 19:00 Uhr
05.06.24 16:00 – 19:00 Uhr

Anmeldelink

https://moodle.meduniwien.ac.at/course/view.php?id=2722

>>Diplomarbeiten professionell betreuen


Termin

18.04.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung für MedUni Wien Angehörige:

Anmeldelink über MedCampus:

https://campus.meduniwien.ac.at/med.campus/pl/ui/$ctx/WB_ANM.kursdetails?knr=4321&alle=A&cperson_nr=151866&cst_person_nr=&cext_person_nr=

Anmeldung für Externe:

medizindidaktik@meduniwien.ac.at

Scientific Writing Hacks: Sehr empfehlenswertes, kommentiertes Muster für eine Abschlussarbeit in MS Word

Hack #23:
Für die Erstellung Ihrer perfekten Abschlussarbeit wird auf der Website ein äußerst hilfreiches, kommentiertes Muster in MS Word zum Download zur Verfügung gestellt.


>>Scientific Writing Hacks

NEUE TERMINE: Workshops für Studierende: Hochschulschriften erfolgreich verfassen

Hochschulschriften erfolgreich verfassen: Workshop für Studierende

Beim Erstellen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten eröffnen sich schnell viele Fragen. In den freiwilligen Workshops für Studierende „Hochschulschriften erfolgreich verfassen“ haben Sie die Möglichkeit zu erfahren, wie Sie Ihre Abschlussarbeit konform des Leitfadens für das Erstellen von Hochschulschriften für Studierende verfassen können. Nach themenspezifischen Impulsreferaten können Sie konkrete Fragen zu Ihrer Abschlussarbeit stellen. Von wissenschaftlicher Recherche in Literaturdatenbanken, Arbeiten mit dem Literaturverwaltungsprogramm Zotero, Datenschutz, Bildrecht, Urheberrecht, Erstveröffentlichungsrecht bis hin zum wissenschaftlichen Schreiben, Zitierstilen und Wissenswertem rund ums Plagiat reichen die Themen, die dabei behandelt werden.

Termine

Die Inhalte der Workshops sind an allen Terminen gleich.

20.03.24 16:00 – 19:00 Uhr

09.04.24 16:00 – 19:00 Uhr

16.05.24 16:00 – 19:00 Uhr

05.06.24 16:00 – 19:00 Uhr

Ort

Mehrzweckraum (5.E0.03)

Universitätsbibliothek der MedUni Wien

AKH Wien, Ebene 5

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung zu einem Workshoptermin über Moodle notwendig.

Anmeldelink

https://moodle.meduniwien.ac.at/course/view.php?id=2722

>>Einladung

Programm

• Rund ums Plagiat
• Datenschutz & verantwortungsvolle Verwendung
von Chat GPT & CO
• Wissenschaftliche Recherche in Literaturdatenbanken
• Literaturdatenbanken & Literaturverwaltung mit
Zotero
• Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben
• Urheberrechtliche Aspekte bei wissenschaftlichen
Abschlussarbeiten
• Zitierstile, Handbücher & Checkliste

Fragen und Antworten

NEUE TERMINE: Veranstaltungen zum Thema Hochschulschriften erfolgreich verfassen und professionell betreuen

In den jeweiligen Veranstaltungen können Studierende und Betreuer:innen von MedUni Wien Hochschulschriften erfahren, wie Abschlussarbeiten konform der definierten Standards und Formvorschriften und des Leitfadens für das Erstellen von Hochschulschriften zu erstellen sind.

>>Hochschulschriften erfolgreich verfassen: Workshop für Studierende

Termine

Die Inhalte der Workshops sind an allen Terminen gleich.

20.03.24 16:00 – 19:00 Uhr
09.04.24 16:00 – 19:00 Uhr
16.05.24 16:00 – 19:00 Uhr
05.06.24 16:00 – 19:00 Uhr

Anmeldelink

https://moodle.meduniwien.ac.at/course/view.php?id=2722

>>Diplomarbeiten professionell betreuen


Termin

18.04.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung für MedUni Wien Angehörige:

Anmeldelink über MedCampus:

https://campus.meduniwien.ac.at/med.campus/pl/ui/$ctx/WB_ANM.kursdetails?knr=4321&alle=A&cperson_nr=151866&cst_person_nr=&cext_person_nr=

Anmeldung für Externe:

medizindidaktik@meduniwien.ac.at