Schlagwort-Archive: Buchausstellung

Virtuelle Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Virtuelle Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

„Mit dem Begriff Medical Humanities wird ein multi- und interdisziplinäres Feld der Me­dizin be­zeichnet, das so­wohl die Naturwissenschaften, als auch die Geistes‑ und Sozial­wissen­schaften sowie die Künste umfasst. Das Konzept der Medi­cal Humanities berück­sich­tigt in der Me­di­zin auch die sozialen und kulturellen Kom­po­nenten, untersucht ihre Zusammenhänge und bindet ihre Erfahrungen ein.“ Rector emeritus Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Wolfgang Schütz

Alle ausgewählten Bücher können Sie über Ihr  »Benutzer*innenkonto bestellen  (»Anleitung Bestellung) und nach erfolgter Benachrichtigung per E-Mail beim »Pop Up Counter zu den »Öffnungszeiten entlehnen.

Virtuelle Ausstellung „MEDICAL HUMANITIES“ im Bibliothekskatalog »

 
Buch

Gesund und motiviert musizieren, ein Leben lang : Musikergesundheit zwischen Traum und Wirklichkeit

Kruse-Weber, Silke, ca. 20. Jh. [HerausgeberIn]Borovnjak, Barbara [HerausgeberIn]
 
2
 
 
Buch

Medicine, health and the arts : approaches to the medical humanities

Bates, Victoria, 1984- [HerausgeberIn]Bleakley, Alan [HerausgeberIn]Goodman, Sam, 1980- [HerausgeberIn]
 
3
 
 
Buch

The bad doctor : the troubled life and times of Dr Iwan James

Williams, Ian, 1965- [VerfasserIn]
 
4
 
 
 Buch
 
 5
 
 
 Buch

Eugen und der freche Wicht

Sommer, Anna, 1968-Grotzer, Michael, 1964-
 
6
 
 
 Buch

The ultimate medical mnemonic comic book

Williams, Dwayne A. [VerfasserIn]Yakubov, Isaak N. [VerfasserIn]
 
7
 
 
 Buch
 
8
 
 
 
9
 
 
Buch

The invisible war : a tale on two scales

Wild, Ailsa [VerfasserIn]Barr, Jeremy [VerfasserIn]Barr, Briony [GeistigeR SchöpferIn]Crocetti, Gregory [GeistigeR SchöpferIn] Hutchings, Ben [IllustratorIn]
 
10
 
 
Buch

Das Karma-Problem : MS – Eine unheilbare Krankheit übernimmt die Kontrolle

Gloor, Reto, 1962-2019 [VerfasserIn]. [KünstlerIn]
 
  

11

 
Buch

The hallway closet : a graphic novel about coping with ADHD

Tampold, Evi [VerfasserIn] Nash, Carol [HerausgeberIn]
  

12

 
Buch

Keeper of the clouds

Futerman, Liza [VerfasserIn] Tampold, Evi [IllustratorIn]
 

13

 
 
 Buch

Routledge handbook of the medical humanities

Bleakley, Alan [HerausgeberIn]
 

14

 
 
Buch

Con-ciencia médica : cómics, sanidad, ética

Lalanda, Mónica [VerfasserIn]
 

15

 
 
Buch

Schattenspringer : wie es ist, anders zu sein

Schreiter, Daniela, 1982- [VerfasserIn]
 

16

 
 
Buch

RX : a graphic memoir

Lindsay, Rachel [VerfasserIn]
 
 

17

 
 
Buch

The facts of life

Knight, Paula [VerfasserIn] 
 

18

 
 
Buch

Taking turns : stories from HIV/AIDS Care Unit 371

Czerwiec, MK, 1967- [VerfasserIn]

 

 

19

 
 
Buch

A child’s life and other stories

Gloeckner, Phoebe Louise Adams [VerfasserIn]
 

20

 
 
Buch

The lady doctor

Williams, Ian, 1965- [VerfasserIn]
 
 

21

  
Buch

Time may change me

Perkin, Jayde [VerfasserIn]
 
 

22

 
 
Buch

Bump : how to make, grow and birth a baby

Evans, Kate [VerfasserIn]
 
 
 

24

  
Buch

Julie ist wieder da

Sommer, Anna, 1968-Grotzer, Michael, 1964-
 
 
 

26

 
 
Buch

Lighter than my shadow

Green, Katie
2013
 
 

27

 
 
Buch

The Edinburgh companion to the critical medical humanities

Whitehead, Anne [HerausgeberIn]Woods, Angela. [HerausgeberIn]
 

28

 
 
Buch

Lyrik und Medizin

Lyrik und Medizin, Veranstaltung, 2018, Ulm [VerfasserIn] Steger, Florian, 1974- [HerausgeberIn]Fürholzer, Katharina, 1984- [HerausgeberIn]
 

29

 
 
 Buch

Illness as many narratives : arts, medicine and culture

Bolaki, Stella, ca. 20./21. Jh. [VerfasserIn]
 

30

 
 
Buch

Swallow me whole

Powell, Nate, 1978- [VerfasserIn]
 
 

31

 
 
Buch

Verpflanzungsgebiete : Wissenskulturen und Poetik der Transplantation

Krüger-Fürhoff, Irmela Marei, 1965- [VerfasserIn]
 
 

32

 
 
 Buch
 

33

 
 
 Buch

Dich hatte ich mir anders vorgestellt …

Toulmé, Fabien, 1980- [VerfasserIn]. [KünstlerIn] Wisniewski, Annika [ÜbersetzerIn]Ulrich, Johann [HerausgeberIn]
 

34

 
 
 Buch

Graphic medicine manifesto

Czerwiec, MK,, 1967-, [IllustratorIn]Williams, Ian [VerfasserIn]Squier, Susan Merrill, 1950- [VerfasserIn]Green, Michael J., 1961- [VerfasserIn]Myers, Kimberly R. [VerfasserIn]Smith, Scott Thompson [VerfasserIn]
2015
 

35

Buch

Ethik in der Musiktherapie : Grundlagen und Praxis

Stegemann, Thomas, 1972- [VerfasserIn]Weymann, Eckhard, 1953- [VerfasserIn] Dileo, Cheryl, ca. 20./21. Jh. [VerfasserIn eines Vorworts]
 

 36

 
 
Buch

Können wir nicht über was anderes reden? : meine Eltern und ich

Chast, Roz, 1954- [VerfasserIn] Gärtner, Marcus, 1965- [ÜbersetzerIn]
 

37

 
 
Buch

My degeneration : a journey through Parkinson’s

Dunlap-Shohl, Peter, 1958- [VerfasserIn]
 

38

 
 
 Buch

The Routledge companion to music, mind, and wellbeing

Gouk, Penelope [HerausgeberIn]Kennaway, James Gordon, 1975- [HerausgeberIn]Prins, Jacomien, 1967- [HerausgeberIn]Thormählen, Wiebke [HerausgeberIn]
 
 

39

 
 
 Buch
 

40

Buch

Am Skalpell war noch Tinte : literarische Medizin

Steger, Florian, 1974- [HerausgeberIn]
 

______________________________________________________

Logo: MMag.Margrit Hartl

Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Ausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Vesalius_Malerei_Margrit_Hartl„Mit dem Begriff Medical Humanities wird ein multi- und interdisziplinäres Feld der Me­dizin be­zeichnet, das so­wohl die Naturwissenschaften, als auch die Geistes‑ und Sozial­wissen­schaften sowie die Künste umfasst. Das Konzept der Medi­cal Humanities berück­sich­tigt in der Me­di­zin auch die sozialen und kulturellen Kom­po­nenten, untersucht ihre Zusammenhänge und bindet ihre Erfahrungen ein.“ Rector emeritus Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Wolfgang Schütz, weiterlesen »

Ort: Lesesaal der Universitätsbibliothek

Dauer der Ausstellung: bis 13.01.2020

zu den Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Bücherliste zur Ausstellung im Bibliothekskatalog »
______________________________________________________

Logo: MMag.Margrit Hartl

Ausstellung:
Mag. Bruno Bauer
Mag. Elisabeth Erasimus
MMag. Margrit Hartl

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek: Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek:
Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Vesalius_Malerei_Margrit_Hartl„Mit dem Begriff Medical Humanities wird ein multi- und interdisziplinäres Feld der Me­dizin be­zeichnet, das so­wohl die Naturwissenschaften, als auch die Geistes‑ und Sozial­wissen­schaften sowie die Künste umfasst. Das Konzept der Medi­cal Humanities berück­sich­tigt in der Me­di­zin auch die sozialen und kulturellen Kom­po­nenten, untersucht ihre Zusammenhänge und bindet ihre Erfahrungen ein.“ Rector emeritus Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Wolfgang Schütz, weiterlesen »

Wir  präsentieren im Lesesaal eine Auswahl des Buchbestandes zum Thema.

Ort: Lesesaal der Universitätsbibliothek

Dauer der Ausstellung: 04.10.2019 bis 13.12.2019

zu den Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Bücherliste im Bibliothekskatalog »
______________________________________________________

Veranstaltungshinweise:

International Conference Medical Humanities – Interactions between Medicine and the Arts

www.meduniwien.ac.at/medicalhumanities

IMPRESSION – EXPRESSION – INTERAKTION
WAHRNEHMUNG IN DER MEDIZIN »

Logo: MMag.Margrit Hartl

Buchausstellung:
Mag. Bruno Bauer
Mag. Elisabeth Erasimus
MMag. Margrit Hartl

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek: Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek:
Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Vesalius_Malerei_Margrit_Hartl„Mit dem Begriff Medical Humanities wird ein multi- und interdisziplinäres Feld der Me­dizin be­zeichnet, das so­wohl die Naturwissenschaften, als auch die Geistes‑ und Sozial­wissen­schaften sowie die Künste umfasst. Das Konzept der Medi­cal Humanities berück­sich­tigt in der Me­di­zin auch die sozialen und kulturellen Kom­po­nenten, untersucht ihre Zusammenhänge und bindet ihre Erfahrungen ein.“ Rector emeritus Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Wolfgang Schütz, weiterlesen »

Wir  präsentieren im Lesesaal eine Auswahl des Buchbestandes zum Thema.

Ort: Lesesaal der Universitätsbibliothek

Dauer der Ausstellung: 04.10.2019 bis 13.12.2019

zu den Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Bücherliste im Bibliothekskatalog »
______________________________________________________

Veranstaltungshinweise:

International Conference Medical Humanities – Interactions between Medicine and the Arts

www.meduniwien.ac.at/medicalhumanities

IMPRESSION – EXPRESSION – INTERAKTION
WAHRNEHMUNG IN DER MEDIZIN »

Logo: MMag.Margrit Hartl

Buchausstellung:
Mag. Bruno Bauer
Mag. Elisabeth Erasimus
MMag. Margrit Hartl

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek: Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek:
Buchausstellung: „MEDICAL HUMANITIES“

Vesalius_Malerei_Margrit_Hartl„Mit dem Begriff Medical Humanities wird ein multi- und interdisziplinäres Feld der Me­dizin be­zeichnet, das so­wohl die Naturwissenschaften, als auch die Geistes‑ und Sozial­wissen­schaften sowie die Künste umfasst. Das Konzept der Medi­cal Humanities berück­sich­tigt in der Me­di­zin auch die sozialen und kulturellen Kom­po­nenten, untersucht ihre Zusammenhänge und bindet ihre Erfahrungen ein.“ Rector emeritus Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c Wolfgang Schütz, weiterlesen »

Die Universitätsbibliothek beteiligt sich mit der

Buchausstellung  

„MEDICAL HUMANITIES“

…& Comics als Medical Humanities

an

„Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“,

dem größten Literaturfestival des Landes.

Wir  präsentieren im Lesesaal eine Auswahl des Buchbestandes zum Thema.

Ort: Lesesaal der Universitätsbibliothek

Dauer der Ausstellung:  bis 13.12.2019

zu den Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Bücherliste im Bibliothekskatalog »
______________________________________________________

IMPRESSION – EXPRESSION – INTERAKTION
WAHRNEHMUNG IN DER MEDIZIN »

Logo: MMag.Margrit Hartl

Buchausstellung:
Mag. Bruno Bauer
Mag. Elisabeth Erasimus
MMag. Margrit Hartl

Wählen Sie noch bis 12.01.2015 das beste Wissenschaftsbuch des Jahres!


Die Universitätsbibliothek unterstützt auch dieses Jahr

die Initiative für die Wahl zum wissenschaftlichen Sachbuch des Jahres.

Sie können in den vier Kategorien maximal ein Buch wählen.

Ihre Stimme zählt aber auch, wenn Sie nur in einer Kategorie abstimmen.

  1. Naturwissenschaft/Technik
  2. Medizin/Biologie
  3. Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaft
  4. Junior Wissensbücher

Geben Sie Ihre Stimme über http://www.buchkultur.net/Wissenschaftsbuch_2015 bis 12. Jänner 2015 ab.

Folgende Bücher der Kategorien Medizin/Biologie und Junior Wissensbücher


sind im Lesesaal der Universitätsbibliothek ausgestellt und können nach der Buchausstellung entlehnt werden.

Nils Birbaumer, Jörg Zittlau

Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Medizin/Biologie
Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Birbaumer15.jpg

Unser Gehirn gleicht bei der Geburt einer Tabula rasa. Nur das wenigste ist festgelegt, das meiste wird geformt. Das heißt, wir haben selbst großen Einfluss auf unser Denken und Handeln – und unser Gehirn kann sich selbst aus dem Sumpf seiner Erkrankungen ziehen. Niels Birbaumer zeigt anhand konkreter Fälle aus seiner Forschung und Praxis, wie das gelingen kann. – Autor: Birbaumer: Österr. Psychologe und Neurobiologe, Prof. an der Universität Tübingen, zahlreiche Gastprofessuren; viele Auszeichnungen und Preise. Zittlau: Dt. Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor (rund 60 Veröffentlichungen)

Verlag: Ullstein

Paul Bloom

Jedes Kind kennt gut und böse

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Bloom15.jpg

Böse Kinder gibt es nicht. Kaum auf der Welt, haben sie schon ein feines Gespür für Gut und Böse. In Langzeitstudien konnte Paul Bloom beobachten, wie die ganz Kleinen bereits Gefühle wie Mitleid, Schuld und Scham zeigen, gutes Verhalten bei anderen belohnen und schlechtes bestrafen. Er führt aus, wie sich das angeborene Mitgefühl weiterentwickelt und wie Eltern und Erzieher die natürlichen Anlagen der Kinder zum Guten und ihren Sinn für Gerechtigkeit zur Entfaltung bringen können. – Autor: Renommierter Entwicklungspsychologe an der Yale University.

Verlag: Pattloch

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Charisius15.jpg

Der Einfluss von Bakterien auf unsere Gesundheit, unsere Stimmung und unser Denken ist immens. Wir glauben, Mikroben mit Desinfektionsmitteln und Antibiotika in Schach halten zu müssen. Damit verursachen wir womöglich Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Allergien, Herzkreislaufleiden und Krebs. Die Autoren erklären, wie die über Millionen Jahre bewährte Beziehung zwischen Menschen und Mikroben unser gesamtes Leben bestimmt und wie wir gesund und in Frieden mit unseren Untermietern leben können. – Autoren: Charisius: Biologe, Redakteur bei MIT Technology Review und Wired, Wissenschaftsjournalist. Friebe: Schreibt für FAZ, FAS, SZ. Lektor, Wissenschaftsjournalist.

Verlag: Hanser

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Enders15.jpg

Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch wird erklärt, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist. – Autorin: Medizinstudentin in Frankfurt (arbeitet derzeit an Doktorarbeit), Sachbuchautorin (*1990)

Verlag: Ullstein

Peter Finke

Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Finke15.jpg

Wissenschaft und Forschung gelten mittlerweile als Privileg der Profis, das oftmals lebensnähere Wirken der Laien als zweitklassig. Dabei sind ihre Leistungen bedeutsamer denn je: das Jahrhundertprojekt Wikipedia wäre ohne Citizen Science undenkbar und auch erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement kommt ohne fundierte Sachkenntnisse nicht aus. Wenn wir wirklich eine Wissensgesellschaft werden wollen, müssen wir unsere akademischen und politischen Maßstäbe neu justieren. – Autor: Finke war Prof. für Wissenschaftstheorie (Uni Bielefeld); „Citizen Science“-Experte

Verlag: Oekom

Mirian Goldenberg

Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Goldenberg15.jpg

Die Fachfrau für Beziehung und Untreue, Geschlechtlichkeit und Sexualität nimmt den Leser mit auf die Suche nach Erklärungen für das Phänomen der Untreue: Sie lässt uns teilhaben an ihrem Alltag als Frau und Forscherin, ihren Erfahrungen bei Vorträgen zum Thema, konfrontiert uns mit der Lebensbeichte der erfolgreichen Journalistin Mônica zwischen Leidenschaft und Unabhängigkeit und zeigt uns mit Simone de Beauvoir, dass gewählte Freiheit nur schwer zu ertragen sein kann. -Autorin: Anthropologin, vielfache Buchautorin und Kolumnistin aus Rio de Janeiro.

Verlag: UVK

Daniel Goleman

Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Goleman15.jpg

In der heutigen Welt der permanenten Ablenkung fällt es uns immer schwerer, uns noch auf das Einzelne zu konzentrieren. Goleman zeigt, warum wir Dinge niemals gleichzeitig erfassen können und dass die Fähigkeit der Konzentration von zentraler Bedeutung ist, um im Leben erfolgreich und zufrieden zu sein. So müssen wir nicht länger Getriebene einer reizüberfluteten Zeit sein, sondern können das Bestmögliche aus uns herausholen. – Autor: Renommierter Psychologe und Bestsellerautor Daniel Goleman („EQ“)

Douglas Hofstadter, Emmanuel Sander

Die Analogie. Das Herz des Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Hofstadter15.jpg

Sie steigen in einen Aufzug, mit dem Sie noch nie zuvor gefahren sind. Wissen Sie, was Sie tun müssen, um nach oben zu kommen? Natürlich – und der Grund dafür sind die Analogien: Der Aufzug funktioniert wie alle anderen Aufzüge. Alles, was wir wissen, setzen wir in Beziehungen und schaffen es dadurch, Ähnlichkeiten zu entdecken, uns im Chaos der Welt zurechtzufinden. Diese Ähnlichkeiten machen wir uns täglich und meist ganz unbewusst im Umgang mit Neuem und Fremdem zunutze. – Autoren: Hofstadter: Physiker, Informatiker, Kognitionswissenschaftler, Pulitzer-Preisträger, Sander: Professor für Psychologe (Université Paris)

Verlag: Klett-Cotta

Michio Kaku

Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Kaku15.jpg

Unser Begriff von Bewusstsein und Intelligenz selbst wird sich verändern. Wir stehen am Anfang einer wissenschaftlich-technischen Revolution, wohin wird sie uns führen? Michio Kaku hat sorgfältig recherchiert und dazu rund 300 Experten befragt. Manche denken weit voraus: Nicht auszuschließen, dass sich dereinst das Bewusstsein ganz vom Körper lösen lässt, um vielleicht auf fremden Planeten spazieren zu gehen. So faszinierend solche Entwicklungen sind, es wird schon jetzt Zeit, sie ethisch und politisch zu ordnen, erklärt der weltbekannte Physiker. – Autor: berühmter Physiker (Theoretische Physik), populärwissenschaftliche Veröffentlichungen, Hochschullehrer (CUNY Graduate Center)

Verlag: Rowohlt

Stefan Klein

Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Klein15.jpg

Träume sind der verborgene Teil unseres Selbst. Aber in einer zunehmend hektischen Welt haben wir den Zugang zu unseren nächtlichen Erlebnissen verloren – und Sehnsucht danach, ihn zurückzugewinnen. Alles, was wir heute über Träume wissen, und was sie tatsächlich über uns erzählen. – Autor: Erfolgreichster Wissenschaftsautor deutscher Sprache (Physik, Philosophie); Forscher auf dem Gebiet der theoretischen Biophysik

Verlag: S. Fischer

Tobie Nathan

Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Nathan15.jpg

Nathan ergründet das Wesen leidenschaftlicher Liebe in den weltweit und zu allen Zeiten verbreiteten Riten des Liebeszaubers. Er nimmt uns mit auf eine Reise um den Globus und folgt Paaren bis auf die Couch des Therapeuten. Und er zeigt: Es gibt tatsächlich Wege, um jemanden verrückt vor Liebe zu machen. Tobie Nathan präsentiert uns ein Wissen über die Liebe, das mit der Entzauberung unserer Welt verloren ging. Plausibel legt Tobie Nathan dar, wie es tatsächlich möglich ist, jemanden in sich verliebt zu machen. – Autor: renommierter Psychologe und Ethnologe (Université Paris 8)

Verlag: Berlinverlag

 

Robert Provine

Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Provine15.jpg

Hätten Sie gedacht, dass es Parallelen zwischen dem Niesen und einem Orgasmus gibt? Wissen Sie, warum Gähnen so ansteckend ist? Und was Rülpsen und Furzen mit der menschlichen Sprachfähigkeit zu tun haben? Provine gelangt zu faszinierenden Einsichten darüber, was uns als Menschen ausmacht: unsere Evolution, unser Unbewusstes und unseren Charakter als soziale Wesen. Eine wahre Fundgrube an verblüffenden Zusammenhängen und amüsanten Geschichten. – Autor: Neuropsychologe, Gelotologe. University of Maryland.

Verlag: Rowohlt

Gerhard Roth, Nicole Strüber

Wie das Gehirn die Seele macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Roth15.jpg

Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, – wo im Gehirn die Seele zu verorten ist, – worauf psychische Erkrankungen beruhen – warum die Wirksamkeit von Psychotherapien nicht gut belegt ist – warum alte Muster immer wieder unser Verhalten bestimmen und so schwierig zu verändern sind; u.v.m. – Autor: Prof. für Verhaltenspsychologie, berühmter Hirnforscher (Uni Bremen), Philosoph

Verlag: Klett-Cotta

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Strasser15.jpg

Sind wir tatsächlich nicht mehr als Handlanger unseres Gehirns, das uns in eine Blase von Illusionen einhüllt? Die heutige Wissenschaft scheint mit Ja zu antworten. Strassers Gegenentwurf plädiert für einen »Primat des Geistes«. Unser Bewusstsein lässt sich nicht auf Physik und Chemie reduzieren; ebenso wenig unser personales Wesen: Ichbegabung, Willensfreiheit, Moralität. Wenn uns die Forschung und damit unser Gehirn selbst suggeriert, die Prozesse, die in seinem Inneren ablaufen, seien schon alles, dann äußert sich darin die Grundgefahr unserer Zeit: die Vertreibung des Geistes aus der Welt. Noch ist die Frage offen: Verblödet am Ende alles, indem es so klug scheint wie nie zuvor? – Autor: Professor in Graz; Autor mehrerer Sachbücher

Verlag: Fink

Thomas Suddendorf

Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Suddendorf15.jpg

Was unterscheidet den Menschen von den übrigen Tieren? Wie kam es zur Entwicklung seiner besonderen Fähigkeiten? Und worin genau bestehen diese überhaupt? Nicht unsere Intelligenz an sich, erst unsere Phantasie und unser Bedürfnis, diese mit anderen zu teilen, machen den Menschen zum Menschen. Suddendorf zeigt, dass die Alleinstellung des Menschen dadurch entstand, dass wir andere menschenähnliche und sogar eindeutig menschliche Spezies ausrotteten. – Autor: Entwicklungspsychologe und Primatenforscher, University of Queensland (Australien). Zahlreiche Auszeichnungen.

Verlag: Berlinverlag

Michael Tomasello

Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/CBJ15.jpg

Verwendet wird hier die traditionelle Form des Herbariums, um eine Vielzahl an Tieren zu präsentieren und sie nach ganz ungewöhnlichen Aspekten zu systematisieren: schnell/langsam, Stacheln und Hörner / ziemlich unheimlich etc.

Verlag: Cbj (4-6)

Bärbel Oftring

Voll eklig! 55 eklige Dinge und was dahinter steckt

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Oftring15.jpg

Ob Pickel, Kakerlaken, Spucke – eklige Dinge faszinieren Kinder. 55 Beispiele zum Lesen, Experimentieren, Erforschen und Rätseln. Von A wie Aas bis Z wie Zecke stellt Bärbel Oftring Dinge vor, die voll eklig sind – oder vielleicht doch nicht? Spannende Hintergrundinformationen, verblüffende Rekorde und Tipps zum Nicht-mehr-Ekeln, Forscheraufgaben, Mitmachquiz und Ekel-Experimente lassen uns die ekligen Dinge plötzlich ganz anders erscheinen: als spannende Themen, die dringend ergründet sein wollen.

Verlag: Haupt Verlag (6-8)

Dominic Walliman, Ben Newman

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Walliman15.jpg

Professor Astrokatz erklärt das Weltall. Er spricht über unsere Erde, das Sonnensystem und das Universum mit all seinen Geheimnissen. Wissenschaftlich fundiert und dennoch sehr unterhaltsam, lernt der Leser, wie Sterne entstehen, welche Planeten der Erde am nächsten sind und welche Sternbilder am Firmament zu erkennen sind. Gemeinsam mit dem Professor durch das Universum zu reisen, ist ein großes Vergnügen und eine Abenteuerreise, die nicht nur spannend ist, sondern bei der man auch noch jede Menge lernt!

Verlag: NordSüd (7-9)

Jenny Broom, Kathie Scott

 

Katharina von der Gathen, Anke Kuhl

Klär mich auf! 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Gathen15.jpg

Was wollen Kinder über Sex wissen? Das haben sie auf Zettel geschrieben und diese Zettel holt die erfahrene Sexualpädagogin Katharina von der Gathen aus einem anonymen Briefkasten. Dieses lustige Aufklärungs-Ringelbuch versammelt die wichtigsten dieser Fragen und gibt Antwort. Anke Kuhl interpretiert mit ihren cartoonartigen Bildern die Fragen auf witzige, lebensfrohe und behutsame Weise. Das dicke, lustige Aufklärungs-Ringbuch mit Antworten auf 101 echte Kinderfragen

Verlag: Klett Kinderbuch (ab 8)

Jan Paul Schutten, Floor Rieder

Evolution oder das Rätsel von allem was lebt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Schutten15.jpg

Was ist Leben? Wie wird ein Bakterium zum Blauwal? Was ist DNA und warum kommt sie immer in Krimis vor? Lebt Salz? Warum brauchte Darwin zwanzig Jahre für sein Buch? Das sind nur einige der Rätsel von allem, was lebt. Jan Paul Schutten stellt nicht nur äußerst spannende Fragen, die er auf einfache und packende Weise beantwortet, er vermittelt dem Leser auch überaus humorvoll, warum Evolution etwas mit ihm zu tun hat.

Verlag: Gerstenberg (8-10)

Karolin Küntzel

Wo kommt das her? Vom Rohstoff zum T-Shirt, Apfelsaft und Co.: Produktionsabläufe anschaulich erklärt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Kuentzel15.jpg

Jeden Tag sind wir von Dingen umgeben, die einen sehr langen Weg hinter sich haben: Salz, Bananen, Tee, Papier, Gummistiefel und viele mehr. Doch wie genau sieht eigentlich dieser Weg aus? Dieses Buch erklärt anschaulich und kindgerecht, wo unsere Produkte ihren Ursprung haben. Darüber hinaus wird die Herstellung der Produkte erläutert. Neben den Erläuterungstexten gibt es Wissenskästen mit Zusatzinformationen, zahlreiche Fotos und Illustrationen.

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Daniel Tatarsky, Damien Weighill

Bis die Brause brodelt… 50 Experimente für Küche, Bad und Kinderzimmer

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Tatarsky15.jpg

Einfache, erstaunliche und überraschende Experimente. Entdecke die faszinierende Welt der Naturwissenschaft, die uns umgibt! 50 Tricks – leicht zu lernen, schwer zu vergessen! Dieses Wissensbuch ist für alle Kinder geeignet, die die Welt der Naturwissenschaft außerhalb ihres Klassenzimmers entdecken möchten. Experimente u.a.: die Brauserakete, das Badewannen-Schnellboot, fliegende Eier, schwebendes Wasser und der Cola-Walzer.

Verlag: Carlsen (8-14)

 

 

 

 

Wählen Sie das beste Wissenschaftsbuch des Jahres!

Die Universitätsbibliothek unterstützt auch dieses Jahr

die Initiative für die Wahl zum wissenschaftlichen Sachbuch des Jahres.

Sie können in den vier Kategorien maximal ein Buch wählen.

Ihre Stimme zählt aber auch, wenn Sie nur in einer Kategorie abstimmen.

  1. Naturwissenschaft/Technik
  2. Medizin/Biologie
  3. Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaft
  4. Junior Wissensbücher 

    Geben Sie Ihre Stimme über http://www.buchkultur.net/Wissenschaftsbuch_2015 bis 12. Jänner 2015 ab.

Folgende Bücher der Kategorien Medizin/Biologie und Junior Wissensbücher

sind im Lesesaal der Universitätsbibliothek ausgestellt und können nach der Buchausstellung entlehnt werden.

Enders, Giulia

Darm mit Charme : alles über ein unterschätztes Organ

Medizin/Biologie

Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch wird erklärt, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist. – Autorin: Medizinstudentin in Frankfurt (arbeitet derzeit an Doktorarbeit), Sachbuchautorin (*1990)

Verlag: Ullstein

Nils Birbaumer, Jörg Zittlau

Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Medizin/Biologie
Shortlist, 2015 mehr…


Unser Gehirn gleicht bei der Geburt einer Tabula rasa. Nur das wenigste ist festgelegt, das meiste wird geformt. Das heißt, wir haben selbst großen Einfluss auf unser Denken und Handeln – und unser Gehirn kann sich selbst aus dem Sumpf seiner Erkrankungen ziehen. Niels Birbaumer zeigt anhand konkreter Fälle aus seiner Forschung und Praxis, wie das gelingen kann. – Autor: Birbaumer: Österr. Psychologe und Neurobiologe, Prof. an der Universität Tübingen, zahlreiche Gastprofessuren; viele Auszeichnungen und Preise. Zittlau: Dt. Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor (rund 60 Veröffentlichungen)

Verlag: Ullstein

Paul Bloom

Jedes Kind kennt gut und böse

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

Böse Kinder gibt es nicht. Kaum auf der Welt, haben sie schon ein feines Gespür für Gut und Böse. In Langzeitstudien konnte Paul Bloom beobachten, wie die ganz Kleinen bereits Gefühle wie Mitleid, Schuld und Scham zeigen, gutes Verhalten bei anderen belohnen und schlechtes bestrafen. Er führt aus, wie sich das angeborene Mitgefühl weiterentwickelt und wie Eltern und Erzieher die natürlichen Anlagen der Kinder zum Guten und ihren Sinn für Gerechtigkeit zur Entfaltung bringen können. – Autor: Renommierter Entwicklungspsychologe an der Yale University.

Verlag: Pattloch

Charisius, Hanno,
Friebe, Richard,
Bund fürs Leben : warum Bakterien unsere Freunde sind

Der Einfluss von Bakterien auf unsere Gesundheit, unsere Stimmung und unser Denken ist immens. Wir glauben, Mikroben mit Desinfektionsmitteln und Antibiotika in Schach halten zu müssen. Damit verursachen wir womöglich Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Allergien, Herzkreislaufleiden und Krebs. Die Autoren erklären, wie die über Millionen Jahre bewährte Beziehung zwischen Menschen und Mikroben unser gesamtes Leben bestimmt und wie wir gesund und in Frieden mit unseren Untermietern leben können. – Autoren: Charisius: Biologe, Redakteur bei MIT Technology Review und Wired, Wissenschaftsjournalist. Friebe: Schreibt für FAZ, FAS, SZ. Lektor, Wissenschaftsjournalist.

Verlag: Hanser

Peter Finke

Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

Wissenschaft und Forschung gelten mittlerweile als Privileg der Profis, das oftmals lebensnähere Wirken der Laien als zweitklassig. Dabei sind ihre Leistungen bedeutsamer denn je: das Jahrhundertprojekt Wikipedia wäre ohne Citizen Science undenkbar und auch erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement kommt ohne fundierte Sachkenntnisse nicht aus. Wenn wir wirklich eine Wissensgesellschaft werden wollen, müssen wir unsere akademischen und politischen Maßstäbe neu justieren. – Autor: Finke war Prof. für Wissenschaftstheorie (Uni Bielefeld); „Citizen Science“-Experte

Verlag: Oekom

Mirian Goldenberg

Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Die Fachfrau für Beziehung und Untreue, Geschlechtlichkeit und Sexualität nimmt den Leser mit auf die Suche nach Erklärungen für das Phänomen der Untreue: Sie lässt uns teilhaben an ihrem Alltag als Frau und Forscherin, ihren Erfahrungen bei Vorträgen zum Thema, konfrontiert uns mit der Lebensbeichte der erfolgreichen Journalistin Mônica zwischen Leidenschaft und Unabhängigkeit und zeigt uns mit Simone de Beauvoir, dass gewählte Freiheit nur schwer zu ertragen sein kann. -Autorin: Anthropologin, vielfache Buchautorin und Kolumnistin aus Rio de Janeiro.

Verlag: UVK

Daniel Goleman

Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

In der heutigen Welt der permanenten Ablenkung fällt es uns immer schwerer, uns noch auf das Einzelne zu konzentrieren. Goleman zeigt, warum wir Dinge niemals gleichzeitig erfassen können und dass die Fähigkeit der Konzentration von zentraler Bedeutung ist, um im Leben erfolgreich und zufrieden zu sein. So müssen wir nicht länger Getriebene einer reizüberfluteten Zeit sein, sondern können das Bestmögliche aus uns herausholen. – Autor: Renommierter Psychologe und Bestsellerautor Daniel Goleman („EQ“)

Douglas Hofstadter, Emmanuel Sander

Die Analogie. Das Herz des Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

 

Sie steigen in einen Aufzug, mit dem Sie noch nie zuvor gefahren sind. Wissen Sie, was Sie tun müssen, um nach oben zu kommen? Natürlich – und der Grund dafür sind die Analogien: Der Aufzug funktioniert wie alle anderen Aufzüge. Alles, was wir wissen, setzen wir in Beziehungen und schaffen es dadurch, Ähnlichkeiten zu entdecken, uns im Chaos der Welt zurechtzufinden. Diese Ähnlichkeiten machen wir uns täglich und meist ganz unbewusst im Umgang mit Neuem und Fremdem zunutze. – Autoren: Hofstadter: Physiker, Informatiker, Kognitionswissenschaftler, Pulitzer-Preisträger, Sander: Professor für Psychologe (Université Paris)

Verlag: Klett-Cotta

Michio Kaku

Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Unser Begriff von Bewusstsein und Intelligenz selbst wird sich verändern. Wir stehen am Anfang einer wissenschaftlich-technischen Revolution, wohin wird sie uns führen? Michio Kaku hat sorgfältig recherchiert und dazu rund 300 Experten befragt. Manche denken weit voraus: Nicht auszuschließen, dass sich dereinst das Bewusstsein ganz vom Körper lösen lässt, um vielleicht auf fremden Planeten spazieren zu gehen. So faszinierend solche Entwicklungen sind, es wird schon jetzt Zeit, sie ethisch und politisch zu ordnen, erklärt der weltbekannte Physiker. – Autor: berühmter Physiker (Theoretische Physik), populärwissenschaftliche Veröffentlichungen, Hochschullehrer (CUNY Graduate Center)

Verlag: Rowohlt

Stefan Klein

Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Träume sind der verborgene Teil unseres Selbst. Aber in einer zunehmend hektischen Welt haben wir den Zugang zu unseren nächtlichen Erlebnissen verloren – und Sehnsucht danach, ihn zurückzugewinnen. Alles, was wir heute über Träume wissen, und was sie tatsächlich über uns erzählen. – Autor: Erfolgreichster Wissenschaftsautor deutscher Sprache (Physik, Philosophie); Forscher auf dem Gebiet der theoretischen Biophysik

Verlag: S. Fischer

Tobie Nathan

Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Nathan ergründet das Wesen leidenschaftlicher Liebe in den weltweit und zu allen Zeiten verbreiteten Riten des Liebeszaubers. Er nimmt uns mit auf eine Reise um den Globus und folgt Paaren bis auf die Couch des Therapeuten. Und er zeigt: Es gibt tatsächlich Wege, um jemanden verrückt vor Liebe zu machen. Tobie Nathan präsentiert uns ein Wissen über die Liebe, das mit der Entzauberung unserer Welt verloren ging. Plausibel legt Tobie Nathan dar, wie es tatsächlich möglich ist, jemanden in sich verliebt zu machen. – Autor: renommierter Psychologe und Ethnologe (Université Paris 8)

Verlag: Berlinverlag

 

Robert Provine

Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Hätten Sie gedacht, dass es Parallelen zwischen dem Niesen und einem Orgasmus gibt? Wissen Sie, warum Gähnen so ansteckend ist? Und was Rülpsen und Furzen mit der menschlichen Sprachfähigkeit zu tun haben? Provine gelangt zu faszinierenden Einsichten darüber, was uns als Menschen ausmacht: unsere Evolution, unser Unbewusstes und unseren Charakter als soziale Wesen. Eine wahre Fundgrube an verblüffenden Zusammenhängen und amüsanten Geschichten. – Autor: Neuropsychologe, Gelotologe. University of Maryland.

Verlag: Rowohlt

Gerhard Roth, Nicole Strüber

Wie das Gehirn die Seele macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, – wo im Gehirn die Seele zu verorten ist, – worauf psychische Erkrankungen beruhen – warum die Wirksamkeit von Psychotherapien nicht gut belegt ist – warum alte Muster immer wieder unser Verhalten bestimmen und so schwierig zu verändern sind; u.v.m. – Autor: Prof. für Verhaltenspsychologie, berühmter Hirnforscher (Uni Bremen), Philosoph

Verlag: Klett-Cotta

 

Sind wir tatsächlich nicht mehr als Handlanger unseres Gehirns, das uns in eine Blase von Illusionen einhüllt? Die heutige Wissenschaft scheint mit Ja zu antworten. Strassers Gegenentwurf plädiert für einen »Primat des Geistes«. Unser Bewusstsein lässt sich nicht auf Physik und Chemie reduzieren; ebenso wenig unser personales Wesen: Ichbegabung, Willensfreiheit, Moralität. Wenn uns die Forschung und damit unser Gehirn selbst suggeriert, die Prozesse, die in seinem Inneren ablaufen, seien schon alles, dann äußert sich darin die Grundgefahr unserer Zeit: die Vertreibung des Geistes aus der Welt. Noch ist die Frage offen: Verblödet am Ende alles, indem es so klug scheint wie nie zuvor? – Autor: Professor in Graz; Autor mehrerer Sachbücher

Verlag: Fink

Thomas Suddendorf

Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

 

Was unterscheidet den Menschen von den übrigen Tieren? Wie kam es zur Entwicklung seiner besonderen Fähigkeiten? Und worin genau bestehen diese überhaupt? Nicht unsere Intelligenz an sich, erst unsere Phantasie und unser Bedürfnis, diese mit anderen zu teilen, machen den Menschen zum Menschen. Suddendorf zeigt, dass die Alleinstellung des Menschen dadurch entstand, dass wir andere menschenähnliche und sogar eindeutig menschliche Spezies ausrotteten. – Autor: Entwicklungspsychologe und Primatenforscher, University of Queensland (Australien). Zahlreiche Auszeichnungen.

Verlag: Berlinverlag

Michael Tomasello

Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

 

Verwendet wird hier die traditionelle Form des Herbariums, um eine Vielzahl an Tieren zu präsentieren und sie nach ganz ungewöhnlichen Aspekten zu systematisieren: schnell/langsam, Stacheln und Hörner / ziemlich unheimlich etc.

Verlag: Cbj (4-6)

Bärbel Oftring

Voll eklig! 55 eklige Dinge und was dahinter steckt

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…

 

Ob Pickel, Kakerlaken, Spucke – eklige Dinge faszinieren Kinder. 55 Beispiele zum Lesen, Experimentieren, Erforschen und Rätseln. Von A wie Aas bis Z wie Zecke stellt Bärbel Oftring Dinge vor, die voll eklig sind – oder vielleicht doch nicht? Spannende Hintergrundinformationen, verblüffende Rekorde und Tipps zum Nicht-mehr-Ekeln, Forscheraufgaben, Mitmachquiz und Ekel-Experimente lassen uns die ekligen Dinge plötzlich ganz anders erscheinen: als spannende Themen, die dringend ergründet sein wollen.

Verlag: Haupt Verlag (6-8)

Dominic Walliman, Ben Newman

 

Professor Astrokatz erklärt das Weltall. Er spricht über unsere Erde, das Sonnensystem und das Universum mit all seinen Geheimnissen. Wissenschaftlich fundiert und dennoch sehr unterhaltsam, lernt der Leser, wie Sterne entstehen, welche Planeten der Erde am nächsten sind und welche Sternbilder am Firmament zu erkennen sind. Gemeinsam mit dem Professor durch das Universum zu reisen, ist ein großes Vergnügen und eine Abenteuerreise, die nicht nur spannend ist, sondern bei der man auch noch jede Menge lernt!

Verlag: NordSüd (7-9)

Jenny Broom, Kathie Scott

 

Katharina von der Gathen, Anke Kuhl

Klär mich auf! 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Was wollen Kinder über Sex wissen? Das haben sie auf Zettel geschrieben und diese Zettel holt die erfahrene Sexualpädagogin Katharina von der Gathen aus einem anonymen Briefkasten. Dieses lustige Aufklärungs-Ringelbuch versammelt die wichtigsten dieser Fragen und gibt Antwort. Anke Kuhl interpretiert mit ihren cartoonartigen Bildern die Fragen auf witzige, lebensfrohe und behutsame Weise. Das dicke, lustige Aufklärungs-Ringbuch mit Antworten auf 101 echte Kinderfragen

Verlag: Klett Kinderbuch (ab 8)

Jan Paul Schutten, Floor Rieder

Evolution oder das Rätsel von allem was lebt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Was ist Leben? Wie wird ein Bakterium zum Blauwal? Was ist DNA und warum kommt sie immer in Krimis vor? Lebt Salz? Warum brauchte Darwin zwanzig Jahre für sein Buch? Das sind nur einige der Rätsel von allem, was lebt. Jan Paul Schutten stellt nicht nur äußerst spannende Fragen, die er auf einfache und packende Weise beantwortet, er vermittelt dem Leser auch überaus humorvoll, warum Evolution etwas mit ihm zu tun hat.

Verlag: Gerstenberg (8-10)

Karolin Küntzel

Wo kommt das her? Vom Rohstoff zum T-Shirt, Apfelsaft und Co.: Produktionsabläufe anschaulich erklärt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Jeden Tag sind wir von Dingen umgeben, die einen sehr langen Weg hinter sich haben: Salz, Bananen, Tee, Papier, Gummistiefel und viele mehr. Doch wie genau sieht eigentlich dieser Weg aus? Dieses Buch erklärt anschaulich und kindgerecht, wo unsere Produkte ihren Ursprung haben. Darüber hinaus wird die Herstellung der Produkte erläutert. Neben den Erläuterungstexten gibt es Wissenskästen mit Zusatzinformationen, zahlreiche Fotos und Illustrationen.

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Daniel Tatarsky, Damien Weighill

Bis die Brause brodelt… 50 Experimente für Küche, Bad und Kinderzimmer

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…

Einfache, erstaunliche und überraschende Experimente. Entdecke die faszinierende Welt der Naturwissenschaft, die uns umgibt! 50 Tricks – leicht zu lernen, schwer zu vergessen! Dieses Wissensbuch ist für alle Kinder geeignet, die die Welt der Naturwissenschaft außerhalb ihres Klassenzimmers entdecken möchten. Experimente u.a.: die Brauserakete, das Badewannen-Schnellboot, fliegende Eier, schwebendes Wasser und der Cola-Walzer.

Verlag: Carlsen (8-14)

 

 

 

 

Wählen Sie das beste Wissenschaftsbuch des Jahres!


Die Universitätsbibliothek unterstützt auch dieses Jahr

die Initiative für die Wahl zum wissenschaftlichen Sachbuch des Jahres.

Sie können in den vier Kategorien maximal ein Buch wählen.

Ihre Stimme zählt aber auch, wenn Sie nur in einer Kategorie abstimmen.

  1. Naturwissenschaft/Technik
  2. Medizin/Biologie
  3. Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaft
  4. Junior Wissensbücher

Geben Sie Ihre Stimme über http://www.buchkultur.net/Wissenschaftsbuch_2015 bis 12. Jänner 2015 ab.

Folgende Bücher der Kategorien Medizin/Biologie und Junior Wissensbücher


sind im Lesesaal der Universitätsbibliothek ausgestellt und können nach der Buchausstellung entlehnt werden.

Nils Birbaumer, Jörg Zittlau

Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Medizin/Biologie
Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Birbaumer15.jpg

Unser Gehirn gleicht bei der Geburt einer Tabula rasa. Nur das wenigste ist festgelegt, das meiste wird geformt. Das heißt, wir haben selbst großen Einfluss auf unser Denken und Handeln – und unser Gehirn kann sich selbst aus dem Sumpf seiner Erkrankungen ziehen. Niels Birbaumer zeigt anhand konkreter Fälle aus seiner Forschung und Praxis, wie das gelingen kann. – Autor: Birbaumer: Österr. Psychologe und Neurobiologe, Prof. an der Universität Tübingen, zahlreiche Gastprofessuren; viele Auszeichnungen und Preise. Zittlau: Dt. Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor (rund 60 Veröffentlichungen)

Verlag: Ullstein

Paul Bloom

Jedes Kind kennt gut und böse

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Bloom15.jpg

Böse Kinder gibt es nicht. Kaum auf der Welt, haben sie schon ein feines Gespür für Gut und Böse. In Langzeitstudien konnte Paul Bloom beobachten, wie die ganz Kleinen bereits Gefühle wie Mitleid, Schuld und Scham zeigen, gutes Verhalten bei anderen belohnen und schlechtes bestrafen. Er führt aus, wie sich das angeborene Mitgefühl weiterentwickelt und wie Eltern und Erzieher die natürlichen Anlagen der Kinder zum Guten und ihren Sinn für Gerechtigkeit zur Entfaltung bringen können. – Autor: Renommierter Entwicklungspsychologe an der Yale University.

Verlag: Pattloch

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Charisius15.jpg

Der Einfluss von Bakterien auf unsere Gesundheit, unsere Stimmung und unser Denken ist immens. Wir glauben, Mikroben mit Desinfektionsmitteln und Antibiotika in Schach halten zu müssen. Damit verursachen wir womöglich Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Allergien, Herzkreislaufleiden und Krebs. Die Autoren erklären, wie die über Millionen Jahre bewährte Beziehung zwischen Menschen und Mikroben unser gesamtes Leben bestimmt und wie wir gesund und in Frieden mit unseren Untermietern leben können. – Autoren: Charisius: Biologe, Redakteur bei MIT Technology Review und Wired, Wissenschaftsjournalist. Friebe: Schreibt für FAZ, FAS, SZ. Lektor, Wissenschaftsjournalist.

Verlag: Hanser

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Enders15.jpg

Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch wird erklärt, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist. – Autorin: Medizinstudentin in Frankfurt (arbeitet derzeit an Doktorarbeit), Sachbuchautorin (*1990)

Verlag: Ullstein

Peter Finke

Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Finke15.jpg

Wissenschaft und Forschung gelten mittlerweile als Privileg der Profis, das oftmals lebensnähere Wirken der Laien als zweitklassig. Dabei sind ihre Leistungen bedeutsamer denn je: das Jahrhundertprojekt Wikipedia wäre ohne Citizen Science undenkbar und auch erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement kommt ohne fundierte Sachkenntnisse nicht aus. Wenn wir wirklich eine Wissensgesellschaft werden wollen, müssen wir unsere akademischen und politischen Maßstäbe neu justieren. – Autor: Finke war Prof. für Wissenschaftstheorie (Uni Bielefeld); „Citizen Science“-Experte

Verlag: Oekom

Mirian Goldenberg

Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Goldenberg15.jpg

Die Fachfrau für Beziehung und Untreue, Geschlechtlichkeit und Sexualität nimmt den Leser mit auf die Suche nach Erklärungen für das Phänomen der Untreue: Sie lässt uns teilhaben an ihrem Alltag als Frau und Forscherin, ihren Erfahrungen bei Vorträgen zum Thema, konfrontiert uns mit der Lebensbeichte der erfolgreichen Journalistin Mônica zwischen Leidenschaft und Unabhängigkeit und zeigt uns mit Simone de Beauvoir, dass gewählte Freiheit nur schwer zu ertragen sein kann. -Autorin: Anthropologin, vielfache Buchautorin und Kolumnistin aus Rio de Janeiro.

Verlag: UVK

Daniel Goleman

Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Goleman15.jpg

In der heutigen Welt der permanenten Ablenkung fällt es uns immer schwerer, uns noch auf das Einzelne zu konzentrieren. Goleman zeigt, warum wir Dinge niemals gleichzeitig erfassen können und dass die Fähigkeit der Konzentration von zentraler Bedeutung ist, um im Leben erfolgreich und zufrieden zu sein. So müssen wir nicht länger Getriebene einer reizüberfluteten Zeit sein, sondern können das Bestmögliche aus uns herausholen. – Autor: Renommierter Psychologe und Bestsellerautor Daniel Goleman („EQ“)

Douglas Hofstadter, Emmanuel Sander

Die Analogie. Das Herz des Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Hofstadter15.jpg

Sie steigen in einen Aufzug, mit dem Sie noch nie zuvor gefahren sind. Wissen Sie, was Sie tun müssen, um nach oben zu kommen? Natürlich – und der Grund dafür sind die Analogien: Der Aufzug funktioniert wie alle anderen Aufzüge. Alles, was wir wissen, setzen wir in Beziehungen und schaffen es dadurch, Ähnlichkeiten zu entdecken, uns im Chaos der Welt zurechtzufinden. Diese Ähnlichkeiten machen wir uns täglich und meist ganz unbewusst im Umgang mit Neuem und Fremdem zunutze. – Autoren: Hofstadter: Physiker, Informatiker, Kognitionswissenschaftler, Pulitzer-Preisträger, Sander: Professor für Psychologe (Université Paris)

Verlag: Klett-Cotta

Michio Kaku

Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Kaku15.jpg

Unser Begriff von Bewusstsein und Intelligenz selbst wird sich verändern. Wir stehen am Anfang einer wissenschaftlich-technischen Revolution, wohin wird sie uns führen? Michio Kaku hat sorgfältig recherchiert und dazu rund 300 Experten befragt. Manche denken weit voraus: Nicht auszuschließen, dass sich dereinst das Bewusstsein ganz vom Körper lösen lässt, um vielleicht auf fremden Planeten spazieren zu gehen. So faszinierend solche Entwicklungen sind, es wird schon jetzt Zeit, sie ethisch und politisch zu ordnen, erklärt der weltbekannte Physiker. – Autor: berühmter Physiker (Theoretische Physik), populärwissenschaftliche Veröffentlichungen, Hochschullehrer (CUNY Graduate Center)

Verlag: Rowohlt

Stefan Klein

Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Klein15.jpg

Träume sind der verborgene Teil unseres Selbst. Aber in einer zunehmend hektischen Welt haben wir den Zugang zu unseren nächtlichen Erlebnissen verloren – und Sehnsucht danach, ihn zurückzugewinnen. Alles, was wir heute über Träume wissen, und was sie tatsächlich über uns erzählen. – Autor: Erfolgreichster Wissenschaftsautor deutscher Sprache (Physik, Philosophie); Forscher auf dem Gebiet der theoretischen Biophysik

Verlag: S. Fischer

Tobie Nathan

Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Nathan15.jpg

Nathan ergründet das Wesen leidenschaftlicher Liebe in den weltweit und zu allen Zeiten verbreiteten Riten des Liebeszaubers. Er nimmt uns mit auf eine Reise um den Globus und folgt Paaren bis auf die Couch des Therapeuten. Und er zeigt: Es gibt tatsächlich Wege, um jemanden verrückt vor Liebe zu machen. Tobie Nathan präsentiert uns ein Wissen über die Liebe, das mit der Entzauberung unserer Welt verloren ging. Plausibel legt Tobie Nathan dar, wie es tatsächlich möglich ist, jemanden in sich verliebt zu machen. – Autor: renommierter Psychologe und Ethnologe (Université Paris 8)

Verlag: Berlinverlag

 

Robert Provine

Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Provine15.jpg

Hätten Sie gedacht, dass es Parallelen zwischen dem Niesen und einem Orgasmus gibt? Wissen Sie, warum Gähnen so ansteckend ist? Und was Rülpsen und Furzen mit der menschlichen Sprachfähigkeit zu tun haben? Provine gelangt zu faszinierenden Einsichten darüber, was uns als Menschen ausmacht: unsere Evolution, unser Unbewusstes und unseren Charakter als soziale Wesen. Eine wahre Fundgrube an verblüffenden Zusammenhängen und amüsanten Geschichten. – Autor: Neuropsychologe, Gelotologe. University of Maryland.

Verlag: Rowohlt

Gerhard Roth, Nicole Strüber

Wie das Gehirn die Seele macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Roth15.jpg

Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, – wo im Gehirn die Seele zu verorten ist, – worauf psychische Erkrankungen beruhen – warum die Wirksamkeit von Psychotherapien nicht gut belegt ist – warum alte Muster immer wieder unser Verhalten bestimmen und so schwierig zu verändern sind; u.v.m. – Autor: Prof. für Verhaltenspsychologie, berühmter Hirnforscher (Uni Bremen), Philosoph

Verlag: Klett-Cotta

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Strasser15.jpg

Sind wir tatsächlich nicht mehr als Handlanger unseres Gehirns, das uns in eine Blase von Illusionen einhüllt? Die heutige Wissenschaft scheint mit Ja zu antworten. Strassers Gegenentwurf plädiert für einen »Primat des Geistes«. Unser Bewusstsein lässt sich nicht auf Physik und Chemie reduzieren; ebenso wenig unser personales Wesen: Ichbegabung, Willensfreiheit, Moralität. Wenn uns die Forschung und damit unser Gehirn selbst suggeriert, die Prozesse, die in seinem Inneren ablaufen, seien schon alles, dann äußert sich darin die Grundgefahr unserer Zeit: die Vertreibung des Geistes aus der Welt. Noch ist die Frage offen: Verblödet am Ende alles, indem es so klug scheint wie nie zuvor? – Autor: Professor in Graz; Autor mehrerer Sachbücher

Verlag: Fink

Thomas Suddendorf

Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht

Medizin/Biologie

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Suddendorf15.jpg

Was unterscheidet den Menschen von den übrigen Tieren? Wie kam es zur Entwicklung seiner besonderen Fähigkeiten? Und worin genau bestehen diese überhaupt? Nicht unsere Intelligenz an sich, erst unsere Phantasie und unser Bedürfnis, diese mit anderen zu teilen, machen den Menschen zum Menschen. Suddendorf zeigt, dass die Alleinstellung des Menschen dadurch entstand, dass wir andere menschenähnliche und sogar eindeutig menschliche Spezies ausrotteten. – Autor: Entwicklungspsychologe und Primatenforscher, University of Queensland (Australien). Zahlreiche Auszeichnungen.

Verlag: Berlinverlag

Michael Tomasello

Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens

Medizin/Biologie

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/CBJ15.jpg

Verwendet wird hier die traditionelle Form des Herbariums, um eine Vielzahl an Tieren zu präsentieren und sie nach ganz ungewöhnlichen Aspekten zu systematisieren: schnell/langsam, Stacheln und Hörner / ziemlich unheimlich etc.

Verlag: Cbj (4-6)

Bärbel Oftring

Voll eklig! 55 eklige Dinge und was dahinter steckt

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Oftring15.jpg

Ob Pickel, Kakerlaken, Spucke – eklige Dinge faszinieren Kinder. 55 Beispiele zum Lesen, Experimentieren, Erforschen und Rätseln. Von A wie Aas bis Z wie Zecke stellt Bärbel Oftring Dinge vor, die voll eklig sind – oder vielleicht doch nicht? Spannende Hintergrundinformationen, verblüffende Rekorde und Tipps zum Nicht-mehr-Ekeln, Forscheraufgaben, Mitmachquiz und Ekel-Experimente lassen uns die ekligen Dinge plötzlich ganz anders erscheinen: als spannende Themen, die dringend ergründet sein wollen.

Verlag: Haupt Verlag (6-8)

Dominic Walliman, Ben Newman

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Walliman15.jpg

Professor Astrokatz erklärt das Weltall. Er spricht über unsere Erde, das Sonnensystem und das Universum mit all seinen Geheimnissen. Wissenschaftlich fundiert und dennoch sehr unterhaltsam, lernt der Leser, wie Sterne entstehen, welche Planeten der Erde am nächsten sind und welche Sternbilder am Firmament zu erkennen sind. Gemeinsam mit dem Professor durch das Universum zu reisen, ist ein großes Vergnügen und eine Abenteuerreise, die nicht nur spannend ist, sondern bei der man auch noch jede Menge lernt!

Verlag: NordSüd (7-9)

Jenny Broom, Kathie Scott

 

Katharina von der Gathen, Anke Kuhl

Klär mich auf! 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Gathen15.jpg

Was wollen Kinder über Sex wissen? Das haben sie auf Zettel geschrieben und diese Zettel holt die erfahrene Sexualpädagogin Katharina von der Gathen aus einem anonymen Briefkasten. Dieses lustige Aufklärungs-Ringelbuch versammelt die wichtigsten dieser Fragen und gibt Antwort. Anke Kuhl interpretiert mit ihren cartoonartigen Bildern die Fragen auf witzige, lebensfrohe und behutsame Weise. Das dicke, lustige Aufklärungs-Ringbuch mit Antworten auf 101 echte Kinderfragen

Verlag: Klett Kinderbuch (ab 8)

Jan Paul Schutten, Floor Rieder

Evolution oder das Rätsel von allem was lebt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Schutten15.jpg

Was ist Leben? Wie wird ein Bakterium zum Blauwal? Was ist DNA und warum kommt sie immer in Krimis vor? Lebt Salz? Warum brauchte Darwin zwanzig Jahre für sein Buch? Das sind nur einige der Rätsel von allem, was lebt. Jan Paul Schutten stellt nicht nur äußerst spannende Fragen, die er auf einfache und packende Weise beantwortet, er vermittelt dem Leser auch überaus humorvoll, warum Evolution etwas mit ihm zu tun hat.

Verlag: Gerstenberg (8-10)

Karolin Küntzel

Wo kommt das her? Vom Rohstoff zum T-Shirt, Apfelsaft und Co.: Produktionsabläufe anschaulich erklärt

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Kuentzel15.jpg

Jeden Tag sind wir von Dingen umgeben, die einen sehr langen Weg hinter sich haben: Salz, Bananen, Tee, Papier, Gummistiefel und viele mehr. Doch wie genau sieht eigentlich dieser Weg aus? Dieses Buch erklärt anschaulich und kindgerecht, wo unsere Produkte ihren Ursprung haben. Darüber hinaus wird die Herstellung der Produkte erläutert. Neben den Erläuterungstexten gibt es Wissenskästen mit Zusatzinformationen, zahlreiche Fotos und Illustrationen.

Junior-Wissensbücher

Shortlist, 2015 mehr…

 

Daniel Tatarsky, Damien Weighill

Bis die Brause brodelt… 50 Experimente für Küche, Bad und Kinderzimmer

Junior-Wissensbücher

Longlist, 2015 mehr…http://www.buchkultur.net/wissenschaftsbuch_content_2015/artwork/cover15/Tatarsky15.jpg

Einfache, erstaunliche und überraschende Experimente. Entdecke die faszinierende Welt der Naturwissenschaft, die uns umgibt! 50 Tricks – leicht zu lernen, schwer zu vergessen! Dieses Wissensbuch ist für alle Kinder geeignet, die die Welt der Naturwissenschaft außerhalb ihres Klassenzimmers entdecken möchten. Experimente u.a.: die Brauserakete, das Badewannen-Schnellboot, fliegende Eier, schwebendes Wasser und der Cola-Walzer.

Verlag: Carlsen (8-14)

 

 

 

 

BUCHAUSSTELLUNG zum Thema „Semester des eBooks an der MedUni Wien“

Die Universitätsbibliothek präsentiert im Lesesaal eine

Auswahl des Buchbestandes an Lehrbüchern zum Thema.

Die Buchausstellung findet bis 23.05. 2014 statt.

Mit der laufenden Erweiterung des eBooks-Bestandes folgt die

Universitätsbibliothek dem Trend zur Nutzung von Online-Medien

und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.

Das aktuelle Angebot an eBooks umfasst zahlreiche

Bücher der Lehrbuchsammlung (Verlage: Springer, Thieme,

Urban und Fischer);

„Semester des eBooks an der MedUni Wien“ (–>ebooks)

Most Wanted Books

In den Buchausstellungen im März 2013 wurden folgende Bücher am meisten vorgemerkt: OPAC-LINK

Schierz, Gabi, 1960-: LowFett 30 – Das Italien-Kochbuch : Schlemmen wie im Süden – 90 garantiert fettarme Klassiker / Gabi Schierz ; Gabi Vallenthin. – Stuttgart : TRIAS, 2013. – 104 S. . – 978-3-8304-6683-3 Pb. : EUR 14.99 (DE), EUR 15.50 (AT)

Vorwort:
Was wären wir ohne die italienische
Küche? Wie arm wäre
unsere kulinarischeWelt in Deutschland
ohne kleine italienische Restaurants,
ohne Pizza und Pasta, und diese
leichten Fisch- und Fleischgerichte,
die im Handumdrehen zubereitet sind.
Auch italienische Salate haben das
gewisse Etwas und bereichern unseren
Speiseplan….

Dowideit, Anette, 1978-: Endstation Altenheim : Alltag und Missstände in der deutschen Pflege / Anette Dowideit. – 1. Aufl. . – München : Redline-Verl., 2012. – 287 S. . – 978-3-86881-344-9 Gb. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT

Jeder kann hier enden. Es gibt kaum eine drängendere Frage als die, wie wir in Zukunft in einer vergreisten Republik leben sollen und unseren Alten – also uns! – ein lebenswürdiges Leben finanzieren können. Kaum ein Thema wird so gerne verdrängt. Dabei sind die Missstände offenkundig: Schon heute krankt die Pflege an allen Ecken und Enden, ob im Heim oder zu Hause. Pflege ist teuer und ineffektiv. Die Fehler im System sorgen für unhaltbare Zustände, Skandale sind an der Tagesordnung. Es ist höchste Zeit, sich der unbequemen Wahrheit zu stellen. Doch stattdessen wird das Problem von einer Legislaturperiode zur nächsten vertagt, Lösungsansätze gehen meist im Kompetenzgerangel der Ministerien und Parteien unter. Anette Dowideit deckt die Missstände auf. Sie hat am eigenen Leib erfahren, was Patienten faktisch ertragen müssen. Und sie fordert eine praktische und politische Orientierung. Was wird die geplante Pflegereform bringen? Welche Rolle spielt das Thema im Bundestagswahlkampf? Was bringt eine private Zusatzversicherung? Und sind Pflegekräfte aus Polen und China wirklich die Lösung? Ihr Buch ist ein eindringliches Plädoyer dafür, sich dem Problem persönlich, privat und politisch endlich zu stellen. Wir brauchen zukunftsfähige Bedingungen – und die Einsicht, dass es eine gute Pflege im Alter nicht zum Nulltarif geben wird.

Strunz, Ulrich, 1943-: Das neue Anti-Krebs-Programm : dem Krebs keine Chance geben: So schalten Sie die Tumorgene ab / Ulrich Strunz. – Orig.-Ausg. . – München : Heyne, 2012. – 222 S. . – 978-3-453-20019-7 Gb. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60 (AT)

Dem Krebs keine Chance geben:
So schalten Sie die Tumor-Gene ab
Krebs muss kein Schicksal sein: Tumor-Gene lassen sich abschalten Verblüffende Fortschritte in der Biochemie, Molekularmedizin und Epigenetik bei der Behandlung der schlimmsten Zivilisationskrankheit, dem Krebs.

2.5 Millionen Menschen erkranken laut der Weltgesundheitsorganisation WHO jedes Jahr neu an Krebs. Doch nur 15 Prozent der Betroffenen sind genetisch vorbelastet. Bis zu 30 Prozent aller Krebs-erkrankungen sind auf schlechte Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen. Dies gilt sogar für 70 Prozent der Krebserkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Ein lebenslanges gesundes Körpergewicht ist nach dem Verzicht auf Tabakgenuss der zweitwichtigste Schutzmechanismen gegen Krebs. Weitere Ursachen sind Übergewicht, falsche Ernährung, Nikotin, zu wenig Bewegung und seelischer Stress.

Ulmer, Günter A., 1930-: Krebs – unser Schicksal? : neueste Erkenntnisse ganzheitlich erfasst ; Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! / Günter Albert Ulmer. – Tuningen : Ulmer, [2009?]. – 240 S. . – 978-3-932346-67-5 kart. : EUR 16.00, 2009

Krebs ist wohl die größte Geißel der Menschheit, trotz vielen ärztlichen Bemühungen. Deshalb empfahl der Onkologe Professor Brücke: „Man wird gut daran tun, auf Einzelinitiativen begabter Forscher einzugehen, will man die Menschheitsgeißel in den Griff bekommen.“ Die große Frage ist diese: Ist Krebs wirklich eine Krankheit oder nur das Ergebnis eines gestörten und entgleisten Stoffwechselgeschehens? Ist der Tumor selbst nur die Spitze eines Eisbergs, dessen Entwicklung in dem gestörten Stoffwechsel des Körpers zu suchen ist? Der Autor ist deshalb bestrebt, nach jahrelanger Erforschung von Ernährungskrankheiten, die Entstehung des Krebsgeschehens in einem ganzheitlichen Blickwinkel zu erfassen und auch naturgegebene Lösungsvorschläge anzubieten, um ein bewusstes Milieu zu schaffen, das eine Heilung ermöglichen kann.