Ludwig ADLER (1879-1958): Vertrieben 1938 [2]

VERTRIEBEN 1938 [2] UPDATE

Ludwig ADLER (1879-1958)

    1. * 07.11.1879
    1. + 08.08.1958 New Milford, Connecticut (USA)
    1. Vater: Adolf Adler
    1. Mutter: Josefine Wolf
    1938 im Lehrkörper der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, Fach: Geburtshilfe und Gynäkologie

Biographische Informationen zu Ludwig ADLER (PDF) im Repositorium der Ub Med Uni Wien. Auszug aus: Judith Bauer-Merinsky: Die Auswirkungen der Annexion Österreichs durch das Deutsche Reich auf die medizinische Fakultät der Universität Wien im Jahre 1938: Biographien entlassener Professoren und Dozenten. Wien: Diss., 1980, S. 3-4.
Adler_Ludwig_M.Hartl.jpg
Bildnachweis: Sammlungen der Medizinischen Universität Wien – Josephinum, Bildersammlung
___________________________________________________________________________

BIBLIOMETRISCHE ANALYSE DER FORSCHUNGSLEISTUNG VON LUDWIG ADLER

Die Studie stützt sich auf die bibliographischen Daten des Web of Science, sie wurde von Thomson Reuters ermöglicht und unterstützt.
Konzept und Umsetzung der Studie durch Wolfgang Mayer, Universitätsbibliothek Wien
Weitere Informationen im Blogbeitrag: Bibliometrische Analyse der wissenschaftlichen Publikationen der 1938 von der Medizinischen Fakultät der Universität Wien vertriebenen Professoren und Dozenten

ADLER, LUDWIG:

Ansetzungen unter: ADLER, L; ADLER

 a) Effekt der Datennormierung für Ludwig Adler

 


Vorher:


Nachher:


Treffer

29

31


Sets

4

1


Main Set:

 

 


Artikel

2

31


Zitate

39 in
37

203 in
190


Average

19.50

6.55


h-Index

2

8


 
b) Publikationsaktivitäten

 

 


Vor 1938


Nach 1938


Artikel

27

4


Artikel pro Jahr

0.84

0.33


Zitate

194

9


Zitate
durchschnittlich

7.19

2.25

  

c) Zeitschriften in denen
Ludwig Adler publizierte

 


Papers


Journal


Zitate


Zitate Ø

7

ARCH EXP PATHOL
PHARMAKOL

82

11.71

4

ARCH
ENTWICKLUNGSMECH ORG

70

17.50

4

BIOCHEM Z

13

3.25

3

C R SOC BIOL

0

0

2

PFL ARCH GESAM PHYS
MEN TIERE

15

7.50

2

DEUT MED WOCHENSCHR

0

0

1

AMER J OBSTET
GYNECOL

7

7

1

BEITR PATHOL ANAT
ALLG PATHOL

7

7

1

FERT STERIL

6

6

1

ACTA RADIOLOGICA

3

3

1

FED PROC

0

0

1

N-S ARCH EX PATH
PHARMACOL

0

0

1

PRESSE MEDICALE

0

0

1

PROC NAT ACAD SCI
USA

0

0

1

VIRCHOWS ARCH PATHOL
ANAT PHY

0

0

 

d) Fächer in denen Ludwig
Adler publizierte

 


Papers


Fach


Zitate


Zitate Ø

8

PHARMACOLOGY &
PHARMACY

82

10.25

8

BIOLOGY

70

8.75

4

BIOCHEMISTRY &
MOLECULAR BIOLOGY

13

3.25

3

MEDICINE, GENERAL &
INTERNAL

0

0

2

PHYSIOLOGY

15

7.50

2

OBSTETRICS &
GYNECOLOGY

13

6.50

2

PATHOLOGY

7

3.50

1

RADIOLOGY, NUCLEAR
MEDICINE & MEDICAL IMAGING

3

3

1

MULTIDISCIPLINARY
SCIENCES

0

0

 

Literaturliste (generiert aus Web of Science):

1.
Adler. On the relations of cerebellum to multiple sclerosis.
Deutsche
Medizinische Wochenschrift.
1901;27:121-121.

2.
Adler. On the understanding of some gout
occurrences. Deutsche Medizinische Wochenschrift.
1901;27:86-87.

3.
Adler. CORRECTION. Federation Proceedings. 1956;15(3):991-991.

 4.
Adler L. About clear cells in human liver.
Beitrage Zur Pathologischen
Anatomie Und Zur Allgemeinen Pathologie.
1904;35(1):127-168.

5.
Adler L. Thymus and the adrenal system.
Virchows Archiv Fur Pathologische Anatomie Und Physiologie Und Fur Klinische
Medizin.
Oct 1913;214(1):91-98.

6.
Adler L. Metamorphosis study on Batrachian larvae. I. Extirpation endocrine
glands.
A. Extirpation of the pituitary gland. Archiv Fur
Entwicklungsmechanik Der Organismen.
Apr
1914;39(1):21-45.

7.
Adler L. Metamorphosis study on batrachian larvae. I. Extirpation of endocrine
glands.
B. Extirpation of thymus. Archiv Fur Entwicklungsmechanik Der
Organismen.
Jul 1914;40(1):1-17.

8.
Adler L. Metamorphosis study on batrachian larvae. I. Extirpation of endocrine
glands.
C. Extirpation of the pineal gland. Archiv Fur
Entwicklungsmechanik Der Organismen.
Jul
1914;40(1):18-32.

9.
Adler L. XVII. From the pathological institute of the Auguste Viktoria Hospital
in Berlin Schoneberg.
Iodine damage of the testicles. Archiv Fur
Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
Feb 1914;75(5):362-+.

10.
Adler L. The phosphate in malt. Biochemische
Zeitschrift.
1915;70:1-36.

11.
Adler L. Extraction of phytase from malt. Biochemische Zeitschrift.
1916;75:319-338.

12.
Adler L. Investigations on the development of amphibian neoteny. Along with an
article on the physiology of amphibian thyroids.
Pflugers Archiv Fur
Die Gesamte Physiologie Des Menschen Und Der Tiere.
May
1916;164(1/3):1-101.

13.
Adler L. The influence of hydrogen ions on the effectivity of malt diastase.
Biochemische Zeitschrift. 1916;57:146-167.

14.
Adler L. Metamorphosis studies in batrachian
larvae. II. The influence of overripe eggs. Archiv Fur Entwicklungsmechanik
Der Organismen.
Dec 1917;43(3):343-360.

15.
Adler L. The light effect on the surviving smooth muscle organs. Archiv Fur
Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
Nov 1919;85(3/4):152-177.

16.
Adler L. Experimental tests on the sexual differentiation in rena temporaria
(common frogs).
I. Announcement. The mechanism of action of overripe
eggs. Pflugers Archiv Fur Die Gesamte Physiologie Des Menschen Und Der Tiere.
1920;183:23-39.

 17.
Adler L. The working point of blood-gland hormones in heat regulation. Archiv
Fur Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
Sep 1920;87(5/6):406-423.

18.
Adler L. Testings on the funktion of the pancreas.
Archiv Fur
Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
Oct
1921;91(1/2):110-124.

 19.
Adler L. Testings on the pharmacology of the vessels. 1 Announcement – The
effect of toxins on Arteria pulmonalis and Arteria cutanea magna of Rana
esculenta – (At the same time an article on the physiology of the outer
respiration of cold-blooded animals). Archiv Fur Experimentelle Pathologie
Und Pharmakologie.
Oct 1921;91(1/2):81-109.

 20.
Adler L. Thyroids and heat-regulation (Investigation in hibernating creatures).
Naunyn-Schmiedebergs Archiv Fur Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
Jun 1930;86(3/4):159-224.

 21.
Adler L. The treatment of carcinoma of the cervix by vaginal hysterectomy and
radium. American Journal of Obstetrics and Gynecology. Jan-Jun
1932;23:332-342.

 22.
Adler L. TREATMENT OF CERVICAL CANCER.
Acta Radiologica.
1947;28(5-6):474-492.

23.
Adler L. PROBLEMES PSYCHOLOGIQUES .1. DES
MIGRANTS VOLONTAIRES EN AUSTRALIE. Presse Medicale.
1958;66(80):1800-1800.

 24.
Adler L, Czapski L. Articles on the chemism of the effects of iodine.
Biochemische Zeitschrift.
1914;65:117-128.

 25.
Adler L, Lipschitz W. The effect of hormones on the cell oxydation and the
amount of heat in the organism. Archiv Fur Experimentelle Pathologie Und
Pharmakologie.
1922;95:181-191.

 26.
Adler L, Makris A. SUCCESSFUL ARTIFICIAL INSEMINATION WITH MACERATED TESTICULAR
TISSUE. Fertility and Sterility. 1951;2(5):459-460.

 27.
Ellinger L, Adler L. The impact of dysentery poison on the circulation.

Archiv Fur Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie. Jun
1919;85(1/2):95-107.

28.
Javal A, Adler. Regarding the
content of chloride and water in organs. Comptes Rendus Des Seances De La
Societe De Biologie Et De Ses Filiales.
1906;58:1006-1008.

 29.
Javal, Adler. The diffusion of urea in the organism transudates. Application of
the diagnosis and prognosis of uraemia. Comptes Rendus Des Seances De La
Societe De Biologie Et De Ses Filiales.
1906;61:235-237.

30.
Javal, Adler. The faecal dechloruration. Comptes Rendus Des Seances De La
Societe De Biologie Et De Ses Filiales.
1906;58:787-790.

31.
MacInnes DA, Adler L. Hydrogen overvoltage.
Proceedings of the National Academy of Sciences of the United
States of America.
1919;5:160-163.

Provenienz

Open Access – Nachtrag zu Ludwig ADLER:

  • Dokumente zu Ludwig ADLER in der Handschriftensammlung der Medizinischen Universität Wien:
    Adler, Ludwig (1879-1958) – Werke
    1919, Wien.
    Getippte Besprechung von Adlers wichtigsten Arbeiten 1906-1919 mit vorhergehenden summarischen Angaben seiner Laufbahn, handschriftlich ergänzt.
    21 x 32,9, 4 Bl.
    HS 4113
    Adler, Ludwig (1879-1958)
    s. Schauta, Friedrich – Rudolfsspital – Primariat, gynäk. Besetzung
    Schauta, Friedrich (1849-1919) – Rudolfsspital – primariat, gynäk. Besetzung
    1916, Nov. 24., Wien.
    Mschr. Gutachten sowie hs. Notizen zur Neubesetzung des gynäkologischen Primariates im Rudolfsspital.
    HS 3042

Feedback unserer Weblog-User, biographische Nachweise und Ergänzungen zu Ludwig ADLER:

    1. Ludwig ADLER in Verzeichnis „Medizinische Fakultät“ [Seite 18-36]:
      in: Kurt Mühlberger: Dokumentation Vertriebene Intelligenz 1938. Der Verlust geistiger und menschlicher Potenz an der Universität Wien von 1938 bis 1945. 2. verb. u. verm. Auflage. Wien: Archiv der Universität Wien, 1993. [Seite 18]
      Ludwig (Louis) Adler (1876 Wien – 1958 USA))
      Pd. (ao. P.), Geburtshilfe und Gynäkologie; 1938 Venia legendi widerrufen (rass.), emigriert in die USA

**************************************************

    1. vsb / Biographischer Eintrag Ludwig ADLER:
      in: Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1935, hg. von Dr. Gerhard Lüdtke. Fünfte Ausgabe. Berlin und Leipzig: Walter de Gruyter & Co. [Spalte 6]

****************************************************

    1. Personalbibligraphie Ludwig ADLER:
      Adler, Ludwig 1879-[?]
      In: Lorenzsonn, Brigitte: Personalbibliographien von Professoren und Dozenten der I. und II. Universitätsfrauenklinik und der III. geburtshilflichen Klinik in Wien im ungefähren Zeitraum von 1905 – 1930. 1973 [Seite 59-66].

****************************************************

    1. vsb / Biographischer Eintrag Ludwig ADLER:
      in: Isidor Fischer (Hg.): Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten fünfzig Jahre. Erster Band. Berlin / Wien: Urban & Schwarzenberg, 1932. [Seite 9-10]

****************************************************

    1. vsb / Biographischer Eintrag Ludwig ADLER:
      in: Dietrich von Engelhardt (Hrsg): Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Mediziner. Band 1. München: K.G. Saur, 2002. [Seite 5]

***************************************************

    1. vsb / Biographischer Eintrag Nr. 87 – Adler, Ludwig:
      in: Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft 18. bis 20. Jahrhundert. Hrsg. von der Österreichischen Nationalbibliothek. Band 1: A – I. München: K.G.Saur, 2002. [Seite 13]

****************************************************

Logo: MMag.Margrit Hartl

Sonderblog-Serie Vertrieben 1938 – Biografien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien UPDATE

Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien

Projekt „Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien“ im Van Swieten Blog: Informationen der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien. – Projektteam: Mag. Bruno Bauer (Konzept), Harald Albrecht, Judith Dögl, Rudolf Gerdenits, MMag. Margrit Hartl, Dr. Brigitte Kranz, Mag. Ingeborg Leitner, Dr. Ruth Lotter, Dr. Walter Mentzel, Dr. Reinhard Mundschütz, Mag. Michaela Zykan.

Bitte zitieren als
VAN SWIETEN BLOG: Informationen der Universitätsbibliothek der Med Uni Wien,
Nr. 29240 [März 2018].
Online unter der URL: https://ub.meduniwien.ac.at/blog/?p=29240

Schreibe einen Kommentar