Feedback über die Ub der Med Uni Wien aus der Sicht des Medizinstudenten Stefan Ludwig

ludwig-s-weblog-foto-2.jpg
VIER FRAGEN AN DEN MEDIZINSTUDENTEN STEFAN LUDWIG

1) Seit wann sind Sie Benutzer unserer Bibliothek?

Ich benütze die Universitätsbibliothek der MUW seit Beginn meines Studiums. Für die Fächer der Vorklinik wollte ich mir nicht unbedingt selber alle Bücher kaufen. Außer den Lehrbüchern für Anatomie und Physiologie, welche man ja das ganze Studium über zum Nachschlagen braucht, hab ich mir im ersten Studienabschnitt alles in der Bibliothek besorgt. Außerdem fand ich es spannend (und find’s noch immer spannend!), immer wieder in den Regalen zu stöbern und in verschiedenste Bücher und Journale aller Fachrichtungen hineinzuschnuppern. So bekommt man schnell einen Eindruck was einem im Studium und Beruf noch bevorsteht und weckt auch so manch Interesse an bestimmten Fächern.


2) Welche Angebote und Services schätzen Sie ganz besonders an unserer Bibliothek?

  • Besonders schätze ich natürlich das umfangreiche Angebot an Lehrbüchern der grossen Prüfungsfächer, so lässt sich immer herausfinden welcher Autor einem am besten liegt.
  • Die Ausstellung der neu eingetroffenen Bücher finde ich immer sehr interessant, so manches Buch hab ich mir dann selbst gekauft.
  • Die kostenlosen Dipl/Diss Coaching Seminare helfen, sich im Dschungel der Datenbanken zurechtzufinden. Ein wirklich toller Service der Universitätsbibliothek!

3) Gibt es auch Defizite an unserer Bibliothek?

Leider sind viele Lehrbücher in einem schlechten Zustand. Damit meine ich vor allem das rücksichtslose Anstreichen der Bücher mit Textmarkern. Studenten, die Bücher auf solche Weise unbrauchbar machen, sollen sich selber ihre Bücher kaufen! Ein Kontrollsystem gegen solch Vandalismus wäre nicht schlecht!

4) Wie lauten Ihre Wünsche für die Zukunft an unserer Bibliothek?

Ich wünsche mir, dass die Bibliothek diese hohe Qualität beibehält und im Zeitalter von Internet und Wikipedia trotzdem weiterhin von vielen Ärzten, Studenten, Patienten und anderen Interessierten frequentiert wird.

Beginnend mit Januar 2008 laden wir regelmäßig Kundinnen und Kunden ein, in unserem Weblog über ihre Erfahrungen mit der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien in Form von Interviews Auskunft zu geben. Dabei sollen einerseits Angebote und Services angesprochen werden, die für die persönliche Arbeit besonders hilfreich sind, andererseits auch Wünsche und zukünftige Erwartungen für die weiter Entwicklung der größten medizinischen Fachbibliothek in Österreich.
Die Fragen an Herrn Stefan Ludwig, Student an der Medizinischen Universität Wien, wurden von Mag. Bruno Bauer, Leiter der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien, gestellt.

Bisherige Interviews:

swieten1d.jpg
Bitte zitieren als
VAN SWIETEN BLOG: Informationen der Universitätsbibliothek der Med Uni Wien,
Nr. 1276 [30. Oktober 2008].
Online unter der URL: https://ub.meduniwien.ac.at/blog/?p=1276

Schreibe einen Kommentar