Hans KÖNIGSTEIN (1878-1960): Vertrieben 1938 [64]

VERTRIEBEN 1938 [64] UPDATE

Hans KÖNIGSTEIN (1878-1960)

    1. * 02.09.1878 Wien
    1. + 1960 Tel Aviv (Israel)
    1938 im Lehrkörper der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, Fach: Hautkrankheiten und Syphilis

Biographische Informationen zu Hans KÖNIGSTEIN (PDF) im Repositorium der Ub Med Uni Wien. – Auszug aus: Judith Bauer-Merinsky: Die Auswirkungen der Annexion Österreichs durch das Deutsche Reich auf die medizinische Fakultät der Universität Wien im Jahre 1938:Biographien entlassener Professoren und Dozenten. Wien: Diss., 1980, S. 133.

Königstein_Margrit_Hartl.jpg
Bildnachweis: Sammlungen der Medizinischen Universität Wien – Josephinum, Bildersammlung
__________________________________________________________________________

BIBLIOMETRISCHE ANALYSE DER FORSCHUNGSLEISTUNG von Hans KÖNIGSTEIN

    1. Die Studie stützt sich auf die bibliographischen Daten des

Web of Science

    1. , sie wurde von

Thomson Reuters

    1. ermöglicht und unterstützt.

 

    1. Konzept und Umsetzung der Studie durch Wolfgang Mayer, Universitätsbibliothek Wien

 

    1. Weitere Informationen im Blogbeitrag:

Bibliometrische Analyse der wissenschaftlichen Publikationen der 1938 von der Medizinischen Fakultät der Universität Wien vertriebenen Professoren und Dozenten

Ansetzungen unter:
KONIGSTEIN, H; KOENIGSTEIN, H

a) Effekt der Datennormierung für Hans Koenigstein

 

 


Vorher:


Nachher:


Treffer

11

15


Sets

1

1


Main Set:

 

 


Artikel

3

15


Zitate

36 in
34

139 in
132


Average

12.00

9.27


h-Index

2

5

 

b) Publikationsaktivitäten

 

 


Vor 1938


Nach 1938


Artikel

11

4


Artikel pro Jahr

0.31

0.31


Zitate

43

96


Zitate
durchschnittlich

3.91

24

  

c) Zeitschriften in denen Hans
Koenigstein publizierte

 


Papers


Journal


Zitate


Zitate Ø

3

ARCH DERMATOL SYPH-G

29

9.67

3

ARCH GESAMTE PHYSIOL

1

0.33

3

Z GESAMTE NEUROL PSY

10

3.33

2

J INVEST DERMATOL

15

7.5

1

ARCH DERMATOL SYPH

69

69

1

ARCH EXP PATHOL PHAR

3

3

1

ARCH INT PHARMACOD T

12

12

1

DERMATOL WOCHENSCHR

0

0

 

d) Fächer in denen Hans
Koenigstein publizierte

 


Papers


Fach


Zitate


Zitate Ø

7

MEDICINE, GENERAL &
INTERNAL

113

16.14

3


RADIOLOGY, NUCLEAR MEDICINE & MEDICAL IMAGING

1

0.33

3

CARDIAC &
CARDIOVASCULAR SYSTEMS

10

3.33

2

PEDIATRICS

15

7.5

 

Literaturliste (generiert aus Web of Science):

 

1. Koenigstein H.
EXPERIMENTAL STUDY OF ITCH STIMULI IN ANIMALS. Archives of Dermatology and
Syphilology.
1948;57(5):828-849.

2. Koenigstein H.
PRURITUS IN DIABETES MELLITUS – AN EXPERIMENTAL INVESTIGATION IN ANIMALS.
Journal of Investigative Dermatology.
1948;10(4):265-271.

3. Koenigstein H.
SHIFTING OF CATIONS IN THE CEREBROSPINAL FLUID AS A CAUSE OF PRURITUS.
Journal of Investigative Dermatology.
1951;17(2):99-123.

4. Konigstein H. The
function of the musculature in the lungs of amphibians I Anatomical section.
Archiv Fur Die Gesamte Physiologie Des Menschen Und Der Tiere.
Apr 1903;95(11/12):616-U613.

5. Konigstein H.
Concerning the fate of non-ejaculated sperm.
Archiv Fur Die Gesamte
Physiologie Des Menschen Und Der Tiere.
Sep
1906;114(3/4):199-215.

6. Konigstein H. The
changes in genital mucosa during the gravidity and rutting season of some
rodents.
Archiv Fur Die Gesamte Physiologie Des Menschen Und Der
Tiere.
Sep 1907;119(9-11):553-570.

7. Konigstein H. Reaction
differences between coloured and uncoloured skin. I. Announcement. Archiv Fur
Experimentelle Pathologie Und Pharmakologie.
1923;97:262-271.

8. Konigstein H. The
amyloidosis of the skin. Archiv Fur Dermatologie Und Syphilis.
Feb
1925;148(2):330-383.

9. Konigstein H. About
water shift in the skin under physiologic and pathologic conditions.

Archiv Fur Dermatologie Und Syphilis.
Feb 1928;154(2):352-367.

10. Konigstein H. An
exanthematous occurance of Endothelioma cutis.
Dermatologische
Wochenschrift.
Jul-Dec 1930;91(27/52):1851-1854.

11. Konigstein H.
Localisation experiments of „scratching work“ in central nervous system released
by morphine. Archives Internationales De Pharmacodynamie Et De Therapie.
1939;62:1-13.

12. Konigstein H, Spiegel
E. Pathology of the nervous system the early seconday stage of syphilis I
Announcement.
Zeitschrift Fur Die Gesamte Neurologie Und Psychiatrie.
1920;62:144-162.

13. Konigstein H, Spiegel EA. Muscular atrophy with amyloidosis.
Zeitschrift Fur Die Gesamte Neurologie Und Psychiatrie.
1923;87:220-225.

14. Konigstein H, Spiegel EA. Muscle atrophy with amyloidosis.
Zeitschrift Fur Die Gesamte Neurologie Und Psychiatrie.

1924;88:220-225.

15. Konigstern H. Dark
spots on the skin of rabbits and their relationship to changes of coats.
Archiv Fur Dermatologie Und Syphilis.
Apr 1923;143(1/2):314-328.

___________________________________________________________________________

Provenienz

Open Access – Nachtrag zu Hans KÖNIGSTEIN:

  • Daniela Angetter, Renate Feikes und Karl Holubar: Der Einfluß des Nationalsozialismus auf die Dermatologie in Österreich1933-1955, in: ZEITGESCHICHTLICHES SYMPOSIUM im Rahmen der 40. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, Hamburg, FREITAG 14.MAI 1999 (illustriert am Beispiel der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie und am Personalstand den beiden Wiener Universitäts-Hautkliniken und deren zugeordneten akademischen Lehrern)

Feedback unserer Weblog-User, biographische Nachweise und Ergänzungen zu Hans KÖNIGSTEIN:

      1. Hans KÖNIGSTEIN in Verzeichnis „Medizinische Fakultät“ [Seite 18-36]:
        in: Kurt Mühlberger: Dokumentation Vertriebene Intelligenz 1938. Der Verlust geistiger und menschlicher Potenz an der Universität Wien von 1938 bis 1945. 2. verb. u. verm. Auflage. Wien: Archiv der Universität Wien, 1993. [Seite 26]
        Hans Königstein (geb. 1878 Wien)
        Pd. (ao P.), Haut- und Geschlechtskrankheiten; 1938 Venia legendi widerrufen (rass.)

***************************************************

      1. vsb / Biographischer Eintrag Hans KÖNIGSTEIN:
        in: Isidor Fischer(Hg.): Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten fünfzig Jahre. Erster Band. Berlin / Wien: Urban & Schwarzenberg, 1932. [Seite 792]

***************************************************

      1. vsb / Biographischer Eintrag Hans KÖNIGSTEIN:
        in: Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1935, hg. von Dr. Gerhard Lüdtke. Fünfte Ausgabe. Berlin und Leipzig: Walter de Gruyter & Co. [Spalte 713]

***************************************************

      1. vsb / Biographischer Eintrag Nr. 5324 – Königstein, Hans:
        in: Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft 18. bis 20. Jahrhundert. Hrsg. von der Österreichischen Nationalbibliothek. Band 2: J – R. München: K.G.Saur, 2002. [Seite 702]

****************************************************
Logo: MMag.Margrit Hartl

Sonderblog-Serie Vertrieben 1938 – Biografien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien UPDATE

Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien

Projekt „Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien“ im Van Swieten Blog: Informationen der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien. – Projektteam: Mag. Bruno Bauer (Konzept), Harald Albrecht, Judith Dögl, Rudolf Gerdenits, MMag. Margrit Hartl, Dr. Brigitte Kranz, Mag. Ingeborg Leitner, Dr. Ruth Lotter, Dr. Walter Mentzel, Dr. Reinhard Mundschütz, Mag. Michaela Zykan.

Bitte zitieren als
VAN SWIETEN BLOG: Informationen der Universitätsbibliothek der Med Uni Wien, Nr. 31246 Letzte Aktualisierung: 2018 02
Online unter der URL: https://ub.meduniwien.ac.at/blog/?p=31246

Schreibe einen Kommentar