Van Swieten Blog

10 Jahre Van Swieten Blog – 2.165 Blogbeiträge über Informationsangebote und Services der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien

bruno_bauer_350_dpi Als unsere Bibliothek im Juni 2006 erstmals Blogbeiträge über neue Informationsangebote und Services der Bibliothek veröffentlicht und auf der Bibliotheks-Website angezeigt hat, war nicht absehbar, dass dieses damals sehr innovative Informations- und Kommunikationsinstrument auch zehn Jahre später noch ausgezeichnete Dienste leisten würde. Bezeichnenderweise hat auch die Österreichische Nationalbibliothek im November 2016 – im zehnten Jahr des Erscheinens des Van Swieten Blogs der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien – begonnen, die Blogtechnologie für ihren neuen Forschungsblog einzusetzen.

Zwischen Juni 2006 und Dezember 2016 wurden in unserem Weblog insgesamt 2.165 Blogbeiträge veröffentlicht, die zunächst unter dem etwas sperrigen Titel UBMUW-INFO, seit 2008 aber unter dem Namen Van Swieten Blog, erschienen sind. Durchschnittlich wurden demnach pro Jahr 200 Blogbeiträge veröffentlicht. Diese verteilen sich in drei Gruppen.

Blogbeiträge über Informationsangebote und Services der UB

In einem Großteil der in den letzten Jahren veröffentlichten Blogbeiträge wurde über Informationsangebote und Services der Universitätsbibliothek berichtet. Bei der folgenden Darstellung ist zu beachten, dass einzelne Blogbeiträge auch mehreren Kategorien zugeordnet sein können. Zu dieser Kategorie gehören Books & Journals, Datenbanken, e-Books, e-Journals, EOD, Lehrbuchssammlung, MCW, Öffnungszeiten, Online-Katalog, Open Access, Services, Testzugänge, Ub MedUni Wien intern sowie Veranstaltungen. Regelmäßig wurden auch Publikationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MedUni Wien vorgestellt, 33 Kolleginnen und Kollegen von in- und ausländischen Bibliotheken folgten seit 2008 der Einladung, über ihre Erfahrungen im Rahmen von Praktika an der UB MedUni Wien im Van Swieten Blog zu berichten.

Sonderblogserien

Zu medizinhistorischen Themen wurden in den vergangenen Jahren zum Teil umfangreiche Sonderblogserien veröffentlicht. In diesen wird Bezug genommen zu den Beständen der Zweigbibliothek für Geschichte der Medizin. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang insbesondere:

  • Blogserie „Vertrieben 1938“, in der in 175 Beiträgen die Biografien von entlassenen Professorinnen und Professoren bzw. Dozentinnen und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien vorgestellt worden sind (März – November 2008 bzw. März – November 2013; Konzeption: Mag. Bruno Bauer)
  • Blogserie „Hortus Eystettensis“, in der in 365 Beiträgen ein Jahr lang dieser bemerkenswerte botanische Prachtband vorgestellt worden ist (März 2012 – März 2013; Konzeption: MMag. Magrit Hartl)
  • Blogserie „1. Weltkrieg & Medizin„, in der bisher 32 Beiträge veröffentlicht worden sind (seit Juli 2014; Konzeption: Dr. Walter Mentzel, Dr. Reinhard Mundschütz)
  • Blogserie „Aus den medizinhistorischen Beständen der Ub MedUni Wien“, in der bisher im Wochenrhythmus zehn Beiträge erschienen sind (seit Oktober 2016; Konzeption: Dr. Walter Mentzel, Harald Albrecht)

Gastbeiträge

Um den Van Swieten Blog noch informativer und unterhaltsamer zu machen wurden bereits 2007 Gastautorinnen und Gastautoren eingeladen zu verschiedenen Themen im Umfeld von Medizin und Bibliothek Beiträge zu gestalten. Insgesamt 230 Gastbeiträge wurden bisher zwischen 2006 und 2016 verfasst. Die Beiträge stammen von Univ.-Prof. Dr. Hermann Aichmair (Ophthalmologe: „Augen-Amulette , Brillen, Optik“),  Mark Buzinkay, M.A MSc MBA (Informationsspezialist: „Web 2.0 & Medizin“), Univ.-Prof. Dr. Peter Heilig (Ophthalmologe und Karikaturist: medizinische Cartoons), Dr. Werner Horvath (Radiologe und Mitglied des Österreichischen Ärztekunstvereins: „Bilder – Figuren – Porträts“), Mag. Dr. Josef König (Arzt und Datenbankexperte: „Datenbanktipps“), Dr. Piero Lercher (Sportarzt und Mitglied des Österreichischen Ärztekunstvereins: medizinische Cartoons), Univ.-Doz. Dr. Manfred Skopec (Medizinhistoriker: „Wiener Medizinische Schule“) und Mag. Gilbert Zinsler (Pharmazeut über „medizinhistorische Pflanzenbücher“).

2.165 Blogbeiträge in zehn Jahren – dies wurde nur möglich, weil sehr viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek der MedUni Wien, regelmäßig Informationen über Informationsangebote und Services gepostet haben. Ihnen wie auch den Gastautorinnen und –autoren sowie den Verantwortlichen für die Sonderblogserien möchte ich für ihre Mitwirkung am Van Swieten Blog sehr herzlich danken, insbesondere Frau MMag. Margrit Hartl, die für Konzeption, Koordination und grafische Umsetzung der Blogbeiträge verantwortlich zeichnet.

Allen Leserinnen und Lesern des Van Swieten Blogs danke ich für ihre Treue in den vergangenen Jahren – die Nutzungsstatistiken der einzelnen Beiträge weisen erfreulich hohe Zugriffszahlen aus. Zugleich kann ich an dieser Stelle versichern, dass wir  Sie auch in Zukunft mit dem Van Swieten Blog über medizinische Informationsangebote und Services der Universitätsbibliothek der MedUni Wien am Laufenden halten werden.

Mag. Bruno Bauer
Leiter der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
A-1097 Wien, Währinger Gürtel 18-20
T: +43 (0) 40160 26100
E. bruno.bauer@meduniwien.ac.at
vanswietenblog_m-hartl
VAN SWIETEN BLOG: Informationen der Universitätsbibliothek der Med Uni Wien,
Nr. 26978 [4. Jänner 2016].
Online unter der URL: https://ub.meduniwien.ac.at/blog/?p=26978

Schreibe einen Kommentar