hinauf scrollen hinunter scrollen Scrollbalken
VAN SWIETEN BLOG
>>Zweigbibliothek für Geschichte der Medizin im Josephinum von 25.11.2014 bis 9.12.2014 geschlossen!
>>EOD – eBook on Demand: "Medizinhistorische Dissertationen": Rosas, Anton von, 1791-1855: Vera fistulae sacci lacrymalis notio et sanandi methodus
>>Gastautor: Prof. Dr. Peter Heilig: GUBERNA-TOR (-TRIX, -TRICKS?)
>>BIX 2014: Aktuelles Portrait der Universitätsbibliothek MedUni Wien
>>Most Wanted Books
>>Wählen Sie das beste Wissenschaftsbuch des Jahres!
>>EOD – eBook on Demand: "Medizinhistorische Dissertationen": Rollett, Karl: De thermis Badensibus Austriacis
>>3. Veranstaltung: "Blatt für Blatt – die Schätze der Josephinischen Bibliothek" am 09.12.2014
Link zur Homepage der MedUni Wien
Startseite
Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
Organisation
StudentInnen
WissenschaftlerInnen
Allgemeine BenutzerInnen
Quicklinks
Van Swieten Weblog
Datenbankensenkrechter Striche-Journalssenkrechter Strichprint-journalssenkrechter StrichOnline Katalogsenkrechter StrichVan Swieten Student 2.0senkrechter StrichLiteraturlieferdienstsenkrechter Striche-bookssenkrechter StrichEOD (EBOOKS ON DEMAND)senkrechter StrichProjekte Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern Klicken Sie hier um die Schrift zu vergröern
Seite drucken senkrechter Strich Schriftgroesse aendern

VAN SWIETEN blog
Informationen der Universitätsbibliothek der MedUni Wien

Logo Gastkommentar

Max NEUBURGER (1868-1955): Vertrieben 1938 [80]

Datum: 30. Juni 2013, abgelegt unter: Medizingeschichte,News 8,Vertrieben 1938   

VERTRIEBEN 1938 [80] UPDATE

Max NEUBURGER (1868-1955)

    * 08.12.1868 Wien
    + 15.03.1955 Wien
    Vater: Ferdinand Max Neuburger
    Mutter: Helene Defflis
    1938 im Lehrkörper der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, Fach: Medizingeschichte

Biographische Informationen zu Max NEUBURGER (PDF) im Repositorium der Ub Med Uni Wien. – Auszug aus: Judith Bauer-Merinsky: Die Auswirkungen der Annexion Österreichs durch das Deutsche Reich auf die medizinische Fakultät der Universität Wien im Jahre 1938:Biographien entlassener Professoren und Dozenten. Wien: Diss., 1980, S. 163-165. – Online unter der URL: http://ub.meduniwien.ac.at/edocmed/?f_ac=AC06638392&f_file=1

max_neuburger.jpg
Bildnachweis: Sammlungen der Medizinischen Universität Wien – Josephinum, Bildarchiv

Provenienz

Open Access – Nachtrag zu Max NEUBURGER:

  • Dokumente zu Max NEUBURGER in der Handschriftensammlung der Medizinischen Universität Wien:

    Neuburger, Max (1868-1955) –Visitenkarte
    2391

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1927 April 24., Wien.
    1260/7

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1920 Jänner 11., Wien.
    1260/4

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1919 Juli 6., Wien.
    1260/2

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief undatiert.
    1260/8

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1921 Juli 31., Wien.
    1260/5

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1919 Dezember 26., Wien.
    1260/3

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Wenckebach, Karl, Frederik: Brief 1919 März 15., Wien.
    1260/1

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Underwood, Edgar Ashworth.
    1804

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Rokitansky, Karl: Brief 1834 April 26., Klagenfurt.
    Rokitansky, Friedrich Karl: Brief 1834 April 27., Wien.
    1126

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Obersteiner, Heinrich – Gratulationen – Album.
    2567

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Maranon, Gregorio.
    1792

    Neuburger, Max (1868-1955) – Briefempfänger
    s.: Eiselsberg, Anton Frh. V.
    HS 907/3

    Neuburger, Max (1868-1955) –Royal Society of Medicine – Ehrenmitglied – 1939
    s.: Edwards, Geoffrey R.
    1804

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Cutter, Irving Samuel.
    1804

    Neuburger, Max (1868-1955)
    s.: Breitner, Burghard: 3 Briefe 1929 September 20., 1930 März 22., 1930 April 12.
    1091

    Neuburger, Max (1868-1955) – Würdigung
    1955 März 17., 437 Lowry Medical Arts BuildingSt. Paul 2, Minnesota.
    Eh. Brief v. Robert Rosenthal an Frederick Neuburger: Kondolzenschreiben zum Tode Max Neuburgers und Würdigung.
    18 x 15; 1 Bl.
    1802

    Neuburger, Max (1868-1955) – Visitenkarte
    1951 März 21., Buffalo.
    Visitenkarte Prof. Neuburgers mit handschriftl. Mitteilung an Frau Dr. Tatjana Thaller nebst Kuvert. Geschenk von Frau Tatjana Thaller (Begleitbrief vom 16. November 1987 liegt bei).
    4 x 7,4 cm; 1 Bl.
    15 x 26 cm; 1 Bl.
    HS 3.310/3

    Neuburger, Max (1868-1955) – Visitenkarte
    1951 Okt. 4.
    Gedruckte Visitenkarte mit handschriftl. Bitte um Nachricht, „weshalb Frau Doctor Johanna Waldemar mein Schreiben nicht bearbeitet hat“.
    7,5 x 4; 1 Bl.
    3310/2

    Neuburger, Max (1868-1955) – Visitenkarte
    1950 April 6.
    Gedruckte Visitenkarte mit eh. Dank und Unterschrift an Dr. Johanna Waldemar für Übersendung einer Osterkarte.
    7,5 x 4; 1 Bl.
    3310/1

    Neuburger, Max (1868-1955)

    Neuburger, Max (1868-1955) – Unterschrift
    1795

    Neuburger, Max (1868-1955) – Stipendium
    1939 Mai 18., Hampstead, London, N.W.3.
    Mschr. Brief von Sir Henry H. Dale (Treuhänder des Estate of the Late Sir Henry S. Welcome, National Institute for Medical Research) an Sir D’Arcy Power, K.B.E. (10A, Chandos Street, Cavendish Square, London, W.) betreffend das Stipendium für Max Neuburger im Wellcome Historical Medical Museum.
    20 x 25; 1 Bl.
    3349

    Neuburger, Max (1868-1955) – medizinhistorische Sammlungen
    1907 April 29,Wien.
    Handschr. Brief an den damaligen Präsidenten der Gesellschaft der Ärzte in Wien mit der Bitte um Überlassung von Gegenständen für die neubegründete Sammlung.
    Geschenk von Prof. Dr. K. H. Spitzy, derzeit Präsident der Gesellschaft der Ärzte (s. Dankschreiben v. 18.4.1988).
    14,5 x 22,5 cm; 2 Bl.
    HS 3.756

    Neuburger, Max (1868-1955) – Parte
    1955 März.
    Parte der Wiener Medizinischen Fakultät für Max Neuburger. Druck.
    21 x 15; 14 Stück.
    1800

    Neuburger, Max (1868-1955) – Nekrologe
    1955 April 13., 46 Oakfield Ave., Kenton, Harrow, Middlesex, England.
    Eh. Brief v. A.E. Downing an Frederick Neuburger: Hinweise auf in der engl. Presse erschienene Nekrologe f. Max Neuburger.
    25 x 20; 1 Bl.
    1802

    Neuburger, Max (1868-1955) – Nekrologe
    1955 März 21., o.O.
    o.J., o.O.
    2 Nekrologe (Max Neuburger in old age u. Max Neuburger) Sona Rosa Bursteins auf Max Neburger. (Mschr. Durchschlag.)
    20 x 25; 8 Bl.
    3347

    Neuburger, Max (1868-1955) – Nekrolog
    Nekrolog Leopold Schönbauers auf Max Neuburger. Mschr. Durchschlag.
    30 x 21; 4 Bl.
    1801

    Neuburger, Max (1868-1955) – Nachlaß
    Verzeichnis d. Nachlasses v. Neuburger.
    30 x 21; 4 Bl.
    2066

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Urologie
    Mschr. Manuskript v. „Aus der Vergangenheit der Urologie“ (Wr. Klin. Wschr. Nr. 37/38, 1936). M. Durchschlag.
    29 x 22; 53 Bl.
    1812

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Struppius, Joachim
    Eh. Manuskript: „Joachim Struppius, Stadtarzt in Frankfurt a. M., der Begründer der öffentlichen Hygiene als Wissenschaft“.
    28 x 28; 12 Bl.
    2.051

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Prochaska, Jiri (1749-1820)
    Mschr. Manuskript (+ Durchschlag) von „Der Physiologe Georg Prochaska, ein Vorläufer Purkyne’s“ (Wr. Med. Wschr. 45/1937).
    29 x 22; 20 Bl.
    1805

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Prochaska, Jiri (1749-1820)
    Mschr. Manuskript von „Jiri Prochaska“ (Zpravy Lekarske IV 5/6, 1934)
    29 x 23; 5 Bl.
    1805

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Kinderheilkunde, Wiener
    Mschr. Manuskript v. „Zur Geschichte der Wiener Kinderheilkunde“ (Wr. Med. Wschr. 85,8,1935). Bl. 17 fehlt!
    29 x 22; 19 Bl.
    1807

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Haen, Anton de (1704-66)
    Mschr. Manuskript zu „Ein Autorgramm de Haens“ (Wr. Med. Wschr. 30/31, 1934)
    29 x 23; 5 Bl.
    1808

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Frank, Johann Peter (1745-1821)
    Mschr. Manuskript m. hschr. Ausbesserungen u. Korrekturfahnen zu „Zur Geschichte des Wiener Allgemeines Krankenhauses. Johann Peter Frank“.
    29 x 22; 17 Bl.
    1810

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Bamberger, Heinrich v. (1822-1888)
    Mschr. Manuskript zu „Heinrich von Bamberger, der Begründer der Wiener Klinischen Wochenschrift“ (1/1937)
    29 x 22; 10 Bl.
    1811

    Neuburger, Max (1868-1955) Manuskripte – Augenbrugger, Leopold (1722-1809)
    Mschr. Manuskript m. eh. Einfügungen u. Ausbesserungen v. „Zur Auenbrugger-Biographie“ (Wr. Med. Wschr. 1/1935).
    31 x 23; 3 Bl.
    1803

    Neuburger, Max (1868-1955) – Manuskripte – Ärzte, jüdische
    Mschr. Manuskript, Korrekturbogen u. hschr. Materialsammlung zu „Die Stellung der jüdischen Ärzte in der Geschichte der medizinischen Wissenschaften“.
    81 Bl.
    1806

    Neuburger, Max (1868-1955) – Korrekturbogen – Klinik, Wiener
    Korrekturbogen v. „Die Meister der Wiener Klinik im XIX. Jahrhundert“.
    30 x 19; 10 Bl.
    1809

    Neuburger, Max (1868-1955) – Kongresseinladung – Royal Society of Medicine
    1944 (Ju.) 9., Granstoun, 5, Ember Lane, Esher, Surrey.
    Mschr. Brief mit handschriftl. Notizen von Dr. Underwood (Hon. Secretary of the Royal Society of Medicine, Section of the History of Medicine) an Max Neuburger (Wellcome Historical Medical Museum) betreffend die Einladung zum January meeting of the History of Medicine Section of the Royal Society of Medicine.
    20 x 25; 1 Bl.
    3343

    Neuburger, Max (1868-1955) – Kongreß, internationaler – Geschichte der Medizin – Madrid – 1935 – Reiseplan
    Reiseplan Max Neuburgers zum 10. int. Kongr. f. Gesch. d. Med., Madrid 1935 u. zurück nach Wien.
    29 x 22; 4 Bl.
    1796

    Neuburger, Max (1868-1955) – Gratulation zum Geburtstag
    1945 Dezember 2., Strandvagen 59, Stockholm.
    Handschriftl. Karte mit Gratulationen zum Geburtstag vn Clof Hult und Erik Waller an Max Neuburger.
    10 x 14; 1 Bl.
    3341

    Neuburger, Max (1868-1955) – Gesundheitszustand
    1953 März 16., o.O.
    1955 März 17., London, Euston Rd. 183-193.
    Mschr. Durchschr. Zweier Briefe von Fr. Sona Rosa Burstein an die Haushälterin von Max Neuburger, Fr. Wejrosta, betreffend den Gesundheitszustand von Max Neuburger und die Erschütterung anlässlich seines Todes.
    17 x 20; 1 Bl.
    17 x 20; 1 Bl.
    3328

    Neuburger, Max (1868-1955) – Gesundheitszustand
    1952 Dezember 18., Piaristengasse 41, Wien VIII.
    Mschr. Brief von Emanuel Berghoff an Fr. Rosa Sona Burstein, betreffend den Gesundheitszustand von Max Neuburger.
    20 x 30; 1 Bl.
    1953 Februar 23., o.O.
    Mschr. Durchschr. eines Briefes von Sona Rosa Burstein an Emanuel Berghoff, betreffend den Gesundheitszustand von Max Neuburger.
    17 x 19; 1 Bl.
    3329

    Neuburger, Max (1868-1955) – Finanzen
    1939 September 6., Kings College, Cambridge.
    Mschr. Brief von der Society fort he Protection of Science and Learning (Assistent Secretary Esther Simpson) an Max Neuburger betreffend eine finanzielle Unterstützung durch die Gesellschaft für Max Neuburger.
    21 x 25; 1 Bl.
    3335

    Neuburger, Max (1868-1955) – Gesundheitszustand
    1952 November 29., o.O.
    Mschr. Durchschrift eines Briefes von Fr. Rosa Sona Burstein an Dr. Karl Reucker, betreffend den Gesundheitszustand von Max Neuburger sowie fachl. Inhalts.
    20 x 25; 1 Bl.
    3331

    Neuburger, Max (1868-1955) – British Broadcasting Corporation
    1943 Dezember 21., London.
    1946 Jänner 7., London.
    2 Briefe der BBC (Broadcasting House, London, W.I) an Max Neuburger (Wellcome Historical Museum, 183, Euston Road, N.W.1) betreffend Einladungen im Austrian Feature „Austrians in the World“ zu sprechen.
    17 x 19; 2 Bl.
    3348

    Neuburger, Max (1868-1955) – Briefwechsel – Sudhoff, Karl (1853-1938)
    Abschrift d. Briefwechsels Neuburger-Sudhoff, 1899-1930.
    2069

    Neuburger, Max (1868-1955) – American Association of History of Medicine u. Johns Hopkins Institute – Glückwünsche
    1943 Dezember 6., Baltimore.
    Glückwunschtelegramm der Mitglieder der American Association of History of Medicine and Johns Hopkins Institute an Max Neuburger (unterzeichnet von Henry Sigerist)
    14 x 20; 1 Bl.
    3345

    Neuburger, Max (1868-1955) – Ableben
    1955 April 5., Department of Morbid Anatomy and Histology, Central Middlesex Hospital, Park Royal, London, N.W.10.
    Mschr. Brief von Walter Pagel an Fr. Sona Rosa Burstein (Wellcome Historical Medical Museum, Euston Rd. 183-193, London, N.W. 1.) betreffend das Ableben von Max Neuburger.
    20 x 25; 1 Bl.
    3332

    Neuburger, Max (1868-1955) – Ableben
    1955 April 4., Lousanne, Chemin de l’Elysee.
    Mschr. Brief von Prof. Dr. Edgar Goldschmid an Fr. Rosa Sona Burstein betreffend das Ableben von Max Neuburger sowie fachl. und persönl. Inhalts.
    15 x 21; 1 Bl.
    3333

    Neuburger, Max (1868-1955) – Ableben
    1955 März 17., Wien
    1955 April 12.
    Mschr. eh. sign. Briefe von Rechtsanwalt Dr. Oskar Müller an Frederick Neuburger das Ableben v. Max Neuburger betreffend.
    30 x 21; 2 Bl.
    1802

    Neuburger, Max (1868-1955) – Ableben
    1955 März 14., Wien
    1955 März 15.
    2 Telegramme von Wejrosta an Frederick Neuburger in bezug auf das Ableben v. Max Neuburger.
    22 x 15.
    1.800

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1954 Dez. 20., Wien VIII., Piaristengasse 56.
    Mschr. Kopie eines Briefes an Dr. Juhn, betreffend die Versuche Dr. Berghoffs, Dozent für Geschichte der Medizin zu werden.
    21 x 30; 1 Bl.
    2.820

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1953 März 7. – 1955 April 4.
    8 handschriftl. Und 2 mschr. Briefe von Fr. Annemarie Wejrosta (Piaristengasse 56/15, Wien) an Fr. Sona Rosa Burstein (Wellcome Historical Medical Museum, 28, Prtman Square, London w 1) über das Befinden von Max Neuburger und sein Begräbnis sowie 1 Telegramm von Fr. Wejrosta an Fr. Burstein in bezug auf das Ableben von Max Neuburger.
    3.326

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1952 July 14., o.O.
    1952 November 19., o.O.
    1953 März 16., o.O.
    Mschr. Kopien dreier Briefe von Fr. Sona Rosa Burstein (Wellcome Historical Medical Museum) an Max Neuburger persönl. und fachl. Unterhaltes.
    17 x 20; 1 Bl.
    20 x 25; 1 Bl.
    3.327

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1950 März 1., 20 Toledo Street, Buffalo.
    1950 März 14.
    1950 Juni 8.
    1951 April.
    1951 Mai 5.
    1952 März 20.
    1952 März 31.
    Eh. Briefe persönl. Inhalts an Ernst Peter Pick.
    10 Bl.
    1.799

    Neuburger, Max (1868-1955) – Briefempfänger
    1950 November 16., Basel.
    Mschr. Durchschrift eines Briefes von einem unbek. Absender an Max Neuburger fachl. und persönl. Inhalts.
    21 x 30; 2 Bl.
    3.334

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1950 Oktober 7., Hospiz zur Heimat, Bern, Gerechtigkeitsgasse.
    Handschriftl. Durchschr. von Briefteilen von unbek. Absender (vermutl. Rosa Burstein) an Prof. Dr. J.A. Häflinger, Luzern, betreffend den Aufenthalt von Max Neuburger bei seiner Familie in den USA:
    14 x 21; 2 Bl.
    3.330

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1949 Juni 16., 20 Toledo Street, Buffalo 17.
    1949 Juli 18.
    1949 Sept. 22.
    1950 März 21.
    1950 Mai 15.
    1950 Mai 31.
    1950 Dez. 19.
    1951 Jan. 27.
    1951 März 20.
    1951 Mai 7.
    1951 Juni 26.
    1951 Aug. 8.
    1952 März 30.
    1952 Mai 5.
    1952 Juni.
    1952 Aug. 11., Wien.
    1952 Sept. 15.
    1952 Nov. 24.
    1952 Dez. 17.
    Eh. Briefe persönl. Inhalts an Dr. Johanna Waldemar, 1110 Still Hill Road, Hamden 18, Conn. 06518, USA. – Geschenk v. Frau Waldemar, 14.6.1966.
    31 Bl.
    1.797

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1848-1952, 20 Toldeo Street, Buffalo 17.
    1952-1954, Piaristeng. 56/15, Wien VIII.
    1948, Juli 6., Southampton.
    o.J. o.O., 2 Postkarten.
    50 handschriftl. Briefe von Max Neuburger an Fr. Sona Rosa Burstein (Wellcome Historical Medical Museum; 28, Portman Square, London W 1) persönl. und fachl. Inhalts.
    3.325

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1947 Juni 16., 21 East 79th Street, New York.
    Handschriftl. Brief von Dr. Herbert Elias an Max Neuburger fachl. Inhalts.
    14 x 21; 1 Bl.
    3.337

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1948 Juli 13., Columbus 10.
    Mschr. Brief von Prof. R. Chandler (Ohio State University, Department of Philosophy) an Max Neuburger (John Hopkins University, Baltimore, Md.) fachl. Inhalts.
    Auf der Unterseite ein handschriftl. Brief (1948 August 10.) von Max Neuburger an Sona Rosa Burstein fachl. und persönl. Inhalts.
    21 x 28; 1 Bl.
    3.346

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1946 Oktober 21., Rom.
    Karte von unbek. Absender (Fr. Henriette) an Max Neuburger persönl. Inhalts.
    10 x 15; 1 Bl.
    3.342

    Neuburger, Max (1868-1955) – Royal Society of Medicine – Glückwünsche – 1944
    1944 Dezember 24., London w !, Wimpole Street.
    Mschr. eh. sign. Brief v. Geoffrey R. Edwards an Max Neuburger: Dank f. Separata u. Glückwünsche z. Neuburgers Schaffen im Wellcome Museum.
    25 x 18; 1 Bl.
    1.804

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1944 August 8., Sulgrave, Großbritannien.
    Postkarte eines unleserl. Absenders (Ernst Muller?) an Max Neuburger (Belsize Grove, London, N.W.3.) persönl. Inhalts.
    9 x 13; 1 Bl.
    3.344

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1944 März 7., Galveston, Texas.
    Mschr. Brief von Chauncey D. Leake (University of Texas, the School of Medicine) an Max Neuburger (Wellcome Historical Medical Museum) persönl. und fachl. Inhalts.
    21 x 27; 1 Bl.
    3.339

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1943 Dezember 9., 77, GT. Russel Street, London.
    Mschr. Brief von Dr. Franz Kobler (Hon. Secretary of the Institute for Jewish Learning) an Max Neuburger (13, Belsize Park Gardens, London, N.W.3) fachl. Inhalts.
    21 x 27; 1 Bl.
    3.340

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1942 Februar 2., Bryn Athyn, Pennsylvania.
    1942 Juli 7.
    Mschr. Briefe von Dr. Alfred Acton (Literary Editor of the Swedenborg Scientific Association) an Max Neuburger (Wellcome Historical Medical Museum, 183 Euston Rd., London, N.W. 1) fachl. Inhalts.
    21 x 28; 2 Bl.
    3.336

    Neuburger, Max (1868-1955) – Ableben – Kondolenzschreiben
    Kondolenzschreiben an das Dekanat der med. Fakultät d. Univ. Wien zum Ableben v. Neuburger.
    31 Bl.
    2.066

    Neuburger, Max (1868-1955) – Adressensammlung
    Adressensammlung: 1 Heft u. 13 lose Blätter. Stand v. 18.3.1955.
    2.066

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1920 Mai 15. u. 28., Wien VII, Neubaug. 79.
    2 eh. geschr. Karten priv. u. fachl. Inhalts an H. Obersteiner; 1 Visitenkarte.
    14 x 10; 3 Bl.
    2.391

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1923 August 1., Wien, Inst. f. Gesch. d. Medizin.
    Eh. Brief an Emilie Gulewska: Bestätigung d. Übernahme div. Stücke aus dem Schuh-Nachlaß.
    20 x 18; 2 Bl.
    1.412

    Neuburger, Max (1868-1955)
    ? 1934.
    Eh. Brief an unbek. Adressanten: Bedenken, noch vor der Jubiläumsfeier des AK einen Frank-Artikel zu veröffentlichen.
    20 x 18; 1 Bl.
    1.412

    Neuburger, Max (1868-1955)
    Vermutl. 1936 Juni 8.
    Eh. geschr. und signierte Buchbesprechung zu Arturo Catiglioni: Sotira della Medicina.
    22 x 17; 2 Bl.
    1.067

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1938 Jänner 18., Wien 9, Währingerstraße 25, Institut für Geschichte der Medizin an der Univ. Wien.
    Eh. Brief an Ad. Kronfeld: Empfehlschreiben f. William Steedman.
    29 x 23; 1 Bl.
    1.412/2

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1939 Februar 21., WSien VII, Neubaugasse 79.
    Eh. geschr. und signierter Brief an einen Staatsbibliothekar, die Gründung und Einrichtung und den Besitzstand des Josephinums betreffend.
    21 x 16; 2 Bl.
    1.068

    Neuburger, Max (1868-1955)
    1939 Sept. 1, London.
    1939 Okt. 21.
    1939 Nov. 20.
    1940 Aug. 18.
    1941 Mai 30.
    1941 Juni 30.
    1942 Juli 8.
    1942 Aug. 22.
    1942 Dez. 24.
    1943 Jan. 11.
    1943 Febr. 25.
    1943 März 15.
    Eh. Briefe persönl. Inhalts an Wm. Steedman. Geschenk Dr. Steedman, 24.5.63.
    1.798

Feedback unserer Weblog-User zu Max NEUBURGER:

  1. Max NEUBURGER in Verzeichnis “Medizinische Fakultät” [Seite 18-36]:
    in: Kurt Mühlberger: Dokumentation Vertriebene Intelligenz 1938. Der Verlust geistiger und menschlicher Potenz an der Universität Wien von 1938 bis 1945. 2. verb. u. verm. Auflage. Wien: Archiv der Universität Wien, 1993. [Seite 28]
    Max Neuburger (1868 Wien – 1955 Wien)
    Hon.-P. (em. o. P.), Geschichte der Medizin; 1938 Honorarprofessur entzogen (rass.), 1939 emigriert nach England
  2. ***************************************************

  3. vsb / Biographischer Eintrag Max NEUBURGER:
    in: Isidor Fischer(Hg.): Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten fünfzig Jahre. Zweiter Band. Berlin / Wien: Urban & Schwarzenberg, 1933. [Seite 1109]
  4. ***************************************************

  5. vsb / Biographischer Eintrag Max NEUBURGER:
    in: Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1935, hg. von Dr. Gerhard Lüdtke. Fünfte Ausgabe. Berlin und Leipzig: Walter de Gruyter & Co. [Spalte 961]
  6. ***************************************************

  7. vsb / Biographischer Eintrag Max NEUBURGER:
    in: Dietrich von Engelhardt (Hrsg): Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Mediziner. Band 1. München: K.G. Saur, 2002. [Seite 434]
  8. ***************************************************

  9. vsb / Biographischer Eintrag Nr. 7408 – Neuburger, Max:
    in: Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft 18. bis 20. Jahrhundert. Hrsg. von der Österreichischen Nationalbibliothek. Band 2: J – R. München: K.G.Saur, 2002. [Seite 971-972]
  10. ****************************************************

  11. vsb / Biographischer Eintrag Max NEUBURGER:
    in: Ernst Bruckmüller (Hrsg.): Personenlexikon Österreich. Wien: Verlagsgemeinschaft Österreich-Lexikon, 2001.[S. 347]
  12. ****************************************************

  13. Hinweis auf Max NEUBURGER im Aufsatz von Reinhard Müller: “Einige österreichische Flüchtlinge in Großbritannien
    Max NEUBURGER (Wien 1868-Wien 1955), Professor für Geschichte der Medizin; 1938-1948 Großbritannien, weiter USA, 1952 Österreich
    In: 5. Wissenschaftler und Philosophen (Seite 63)
  14. **************************************************

Bisher in der Serie “Vertrieben 1938″ erschienene Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien:

  • Hans ABELS (1873-1945) / Vertrieben 1938 [1]
  • Ludwig ADLER (1879-1958) / Vertrieben 1938 [2]
  • Rudolf ALLERS (1883-1963) / Vertrieben 1938 [3]
  • Leopold ARZT (1883-1955) / Vertrieben 1938 [4]
  • Bernhard ASCHNER (1883-1960) / Vertrieben 1938 [5]
  • Ernst BACHSTEZ (1888-1954) / Vertrieben 1938 [6]
  • Julius BAUER (1887-1979) / Vertrieben 1938 [7]
  • Richard BAUER (1879-1959) / Vertrieben 1938 [8]
  • Theodor BAUER (1885-) / Vertrieben 1938 [9]
  • Paul BLATT (1889-) / Vertrieben 1938 [10]
  • Albert BLAU (1874-1954) / Vertrieben 1938 [11]
  • Viktor BLUM (1877-1953) / Vertrieben 1938 [12]
  • Samuel BONDI (1878-1959) / Vertrieben 1938 [13]
  • Gustav BONDY (1870-1954) / Vertrieben 1938 [14]
  • Stefan Robert BRÜNAUER (1887-1968) / Vertrieben 1938 [15]
  • Hans BRUNNER (1893-) / Vertrieben 1938 [16]
  • Theodor DEMETRIADES (1896-1960) / Vertrieben 1938 [17]
  • Felix DEUTSCH (1848-1964) / Vertrieben 1938 [18]
  • Julius DONATH (1870-1950) / Vertrieben 1938 [19]
  • Arnold DURIG (1872-1961) / Vertrieben 1938 [20]
  • Karl EISINGER (1895-) / Vertrieben 1938 [21]
  • Michael EISLER-TERRAMARE (1877-1970?) / Vertrieben 1938 [22]
  • Herbert ELIAS (1885-1975) / Vertrieben 1938 [23]
  • Guido ENGELMANN (1876-1959) [24]
  • Emil EPSTEIN (1875-1951) / Vertrieben 1938 [25]
  • Sigmund ERDHEIM (1868-1945) / Vertrieben 1938 [26]
  • Josef FIEBIGER (1870-1956) / Vertrieben 1938 [27]
  • Isidor FISCHER (1868-1943) / Vertrieben 1938 [28]
  • Walter FLEISCHMANN (1896-) / Vertrieben 1938 [29]
  • Ernst FREUND (1863-1946) / Vertrieben 1938 [30]
  • Leopold FREUND (1868-1943) / Vertrieben 1938 [31]
  • Hugo FREY (1873-1951) / Vertrieben 1938 [32]
  • Alfred FRIEDRICH (1896-1942) / Vertrieben 1938 [33]
  • Emil FRÖSCHELS (1884-1972) / Vertrieben 1938 [34]
  • Otto FÜRTH (1867-1938) / Vertrieben 1938 [35]
  • Josef GERSTMANN (1887-1969) / Vertrieben 1938 [36]
  • Karl GLAESSNER (1876-1944) / Vertrieben 1938 [37]
  • Karl GLAS (1877-1958) / Vertrieben 1938 [38]
  • Alfred GÖTZL (1873-1946) / Vertrieben 1938 [39]
  • Bernhard GOTTLIEB (1885-1950) / Vertrieben 1938 [40]
  • Karl GROSS (1879-) / Vertrieben 1938 [41]
  • Viktor HAMMERSCHLAG (1870-1942) / Vertrieben 1938 [42]
  • Juluis HASS (1883-1959) / Vertrieben 1938 [43]
  • Walther HAUSMANN (1877-1938) / Vertrieben 1938 [44]
  • Adolf Franz HECHT (1876-1938) / Vertrieben 1938 [45]
  • Hans HEIDLER (1889-1955) / Vertrieben 1938 [46]
  • Albert HERZ (1876-1950) / Vertrieben 1938 [47]
  • Leo HESS (1879-1963) / Vertrieben 1938 [48]
  • Oskar HIRSCH (1877-1965) / Vertrieben 1938 [49]
  • Karl HITZENBERGER (1893-1941) / Vertrieben 1938 [50]
  • Ludwig HOFBAUER (1873-1951) / Vertrieben 1938 [51]
  • Hans HOFF (1897-1969) / Vertrieben 1938 [52]
  • Ludwig JEHLE (1871-1939) / Vertrieben 1938 [53]
  • Stefan JELLINEK (1871-1968) / Vertrieben 1938 [54]
  • Heinrich JETTMAR (1889-1971) / Vertrieben 1938 [55]
  • Robert JOACHIMOVITS (1892-1970) / Vertrieben 1938 [56]
  • Heinrich KAHR (1888-1947) / Vertrieben 1938 [57]
  • Wilhelm KERL (1880-1945) / Vertrieben 1938 [58]
  • Robert KIENBÖCK (1871-1953) / Vertrieben 1938 [59]
  • Emanuel KLAFTEN (1892-1971) / Vertrieben 1938 [60]
  • Bruno KLEIN (1879-1954) / Vertrieben 1938 [61]
  • Erich KNAFFL-LENZ (1880-) / Vertrieben 1938 [62]
  • Robert KÖHLER (1884-1955) / Vertrieben 1938 [63]
  • Hans KÖNIGSTEIN (1878-) / Vertrieben 1938 [64]
  • Richard LEDERER (1885-) / Vertrieben 1938 [65]
  • Heinrich LEHNDORFF (1877-1965) / Vertrieben 1938 [66]
  • Josef LEHNER (1882-1938) / Vertrieben 1938 [67]
  • Rudolf LEIDLER (1880-1938) / Vertrieben 1938 [68]
  • Alfred LEIMDÖRFER (1885-1956) / Vertrieben 1938 [69]
  • Robert LENK (1885-1966) / Vertrieben 1938 [71]
  • Paul LIEBESNY (1881-1962) / Vertrieben 1938 [71]
  • Ernst LÖWENSTEIN (1878-1950) / Vertrieben 1938 [72]
  • Alfred LUGER (1886-1938) / Vertrieben 1938 [73]
  • Felix MANDL (1892-1952) / Vertrieben 1938 [74]
  • Otto MARBURG (1874-1948) / Vertrieben 1938 [75]
  • Hans MAUTNER (1886-1963) / Vertrieben 1938 [76]
  • Karl Moritz MENZEL (1873-1944) / Vertrieben 1938 [77]
  • Ludwig MOSZKOWICZ (1873-1945) / Vertrieben 1938 [78]
  • Albert MÜLLER-DEHAM (1881-1971) / Vertrieben 1938 [79]
  • Max NEUBURGER (1868-1955) / Vertrieben 1938 [80]
  • Heinrich NEUMANN (1873-1939) / Vertrieben 1938 [81]
  • Rudolf NEURATH (1869-1948) / Vertrieben 1938 [82]
  • Edmund NOBEL (1883-1946) / Vertrieben 1938 [83]
  • Joseph NOVAK (1879-1983) / Vertrieben 1938 [84]
  • Albin OPPENHEIM (1875-1945) / Vertrieben 1938 [85]
  • Moriz OPPENHEIM (1876-1949) / Vertrieben 1938 [86]
  • Balint ORBAN (1899-1960) / Vertrieben 1938 [87]
  • Martin PAPPENHEIM (1881-1943) / Vertrieben 1938 [88]
  • Rudolf PASCHKIS (1879-1964) / Vertrieben 1938 [89]
  • Wolfgang PAULI (1869-1955) / Vertrieben 1938 [90]
  • Franz PETER (1889-1963) / Verrtrieben 1938 [91]
  • Ernst PICK (1872-1960) / Vertrieben 1938 [92]
  • Alexanderr PILCZ (1871-1954) / Vertrieben 1938 [93]
  • Leo POLLAK (1878-1946) / Vertrieben 1938 [94]
  • Hugo POPPER (1879-) / Vertrieben 1938 [95]
  • Otto PORGES (1879-1967) / Vertrieben 1938 [96]
  • Wilhelm RAAB (1895-1970) / Vertrieben 1938 [97]
  • Egon RANZI (1875-1939) / Vertrieben 1938 [98]
  • Maximilian RAUCH (1868-) / Vertrieben 1938 [99]
  • Felix REACH (1872-1943) / Vertrieben 1938 [100]
  • Friedrich REUTER (1875-1959) / Vertrieben 1938 [101]
  • Erich RUTTIN (1880-1940) / Vertrieben 1938 [102]
  • Karl SAFAR (1892-1963) / Vertrieben 1938 [103]
  • Gustav SAUSER (1899-1968) / Vertrieben 1938 [104]
  • Alfred SAXL (1877-1962) / Vertrieben 1938 [105]
  • Max SGALITZER (1884-1973) / Vertrieben 1938 [106]
  • Harry SICHER (1889-1974) / Vertrieben 1938 [107]
  • Friedrich SILBERSTEIN (1888-) / Vertrieben 1938 [108]
  • Richard SINGER (1894-) / Vertrieben 1938 [109]
  • Ernst Adolf SPIEGEL (1895-1985) / Vertrieben 1938 [110]
  • Anna Simona SPIEGEL-ADOLF (1893-1983) / Vertrieben 1938 [111]
  • Berthold SPITZER (1878-) / Vertrieben 1938 [112]
  • Max SCHACHERL (1876-1964) / Vertrieben 1938 [113]
  • Fritz SCHENK (1874-1942) / Vertrieben 1938 [114]
  • Arthur SCHIFF (1871-1953) / Vertrieben 1938 [115]
  • Josef SCHIFFMANN (1879-) / Vertrieben 1938 [116]
  • Paul SCHILDER (1896-1940) / Vertrieben 1938 [117]
  • Wilhelm SCHLESINGER (1869-1947) / Vertrieben 1938 [118]
  • Arthur SCHÜLLER (1874-1957) / Vertrieben 1938 [119]
  • Heinrich SCHUR (1871-1953) / Vertrieben 1938 [120]
  • Gottwald SCHWARZ (1880-1959) / Vertrieben 1938 [121]
  • Heinrich SCHWARZ (1899-) / Vertrieben 1938 [122]
  • Oswald SCHWARZ (1883-1949) / Vertrieben 1938 [123]
  • Conrad STEIN (1870-1940) / Vertrieben 1938 [124]
  • Robert Otto STEIN (1880-1951) / Vertrieben 1938 [125]
  • Hugo STERN (1875-1941) / Vertrieben 1938 [126]
  • Richard STERN (1878-1951) / Vertrieben 1938 [127]
  • Erwin STRANSKY (1877-1962) / Vertrieben 1938 [128]
  • Ernst STRÄUSSLER (1872-1959) / Vertrieben 1938 [129]
  • ALois STRASSER (1867-1945) / Vertrieben 1938 [130]
  • Rudolf STRISOWER (1886-) / Vertrieben 1938 [131]
  • Erich URBACH (1893-1946) / Vertrieben 1938 [132]
  • Richard VOLK (1876-1943) / Vertrieben 1938 [133]
  • Richad WAGNER (1887-1974) / Vertrieben 1938 [134]
  • Richard WASICKY (1884-1970) / Vertrieben 1938 [135]
  • Helene WASTL (1896-1948) / Vertrieben 1938 [136]
  • Maximilian WEINBERGER (1875-1954) / Vertrieben 1938 [137]
  • Richard WIESNER (1875-1954) / Vertrieben 1938 [138]
  • Robert WILLHEIM (1885-) / Vertrieben 1938 [139]
  • Emil ZAK (1877-1949) / Vertrieben 1938 [140]
  • Max ZARFL (1876-1938) / Vertrieben 1938 [141]
  • Carla ZAWISCH-OSSENITZ (1888-1961) / Vertrieben 1938 [142]
  • Karl FELLINGER (1904-2000) / Vertrieben 1938 [144]
  • Felix FLEISCHNER (1893-1969) / Vertrieben 1938 [145]
  • Oskar FRANKL (1873-1938) / Vertrieben 1938 [146]
  • Ernst FREUND (1876-1942) / Vertrieben 1938 [147]
  • Alfred Viktor FRISCH (1890-1960) / Vertrieben 1938 [148]
  • Siegfried GATSCHER (1873-1942) / Vertrieben 1938 [149]
  • Ernst GOLD (1891-1967) / Vertrieben 1938 [150]
  • Waldemar GOLDSCHMIDT (1886-) / Vertrieben 1938 [151]
  • Paul HUBER (1901-1975) / Vertrieben 1938 [152]
  • Hermann KAHLER (1891-1951) / Vertrieben 1938 [153]
  • Wilhelm KNÖPFELMACHER (1866-1938) / Vertrieben 1938 [154]
  • Josef KONRAD (1900-1979) / Vertrieben 1938 [155]
  • Hugo KRASSO (1893-) / Vertrieben 1938 [156]
  • Franz LIPPAY (1897-) / Vertrieben 1938 [157]
  • Anton MUSGER (1898-1983) / Vertrieben 1938 [158]
  • Wilhelm NYIRI VON SZEKELY (1893-) / Vertrieben 1938 [159]
  • Robert OPPOLZER (1899-1972) / Vertrieben 1938 [160]
  • Herbert OREL (1898-1976) / Vertrieben 1938 [161]
  • Hans Gallus PLESCHNER (1883-1950) / Vertrieben 1938 [162]
  • Georg POLITZER (1898-1956) / Vertrieben 1938 [163]
  • Eugen PLLAK (1891-1953) / Vertrieben 1938 [164]
  • Carl Julius ROTHBERGER (1871-1945) / Vertrieben 1938 [165]
  • Ludwig J. K. SALLMANN (1892-) / Vertrieben 1938 [166]
  • David SCHERF (1899-1977) / Vertrieben 1938 [167]
  • Emil SCHLANDER (1888-1978) / Vertrieben 1938 [168]
  • Alexander SPITZER (1868-1942?) / Vertrieben 1938 [169]
  • Fritz STARLINGER (1895-1988) / Vertrieben 1938 [170]
  • Georg STEIN (1891-) / Vertrieben 1938 [171]
  • Erwin STENGEL (1902-1973) / Vertrieben 1938 [172]
  • Richard ÜBELHÖR (1901-1977) / Vertrieben 1938 [173]
  • Wolfgang WIESER (1887-1945) / Vertrieben 1938 [174]
  • Camillo WIETHE (1899-1949) / Vertrieben 1938 [175]
  • Erich ZDANSKY (1893-1978) / Vertrieben 1938 [176]
  • Weitere Beiträge mit Informationen über die Sonder-Blogserie “Vertrieben 1938″:

  • Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien (03.03.2008)
  • Einladung zur Mitarbeit an der Sonderblog-Serie “Vertrieben 1938″ (24.03.2008)
  • K.G. Saur Verlag unterstützt Sonderblog-Serie: VERTRIEBEN 1938 (17.09.2008)
  • Ergänzungen zu “Vertrieben 1938″ (29.09.2008)
  • Einträge aus KÜRSCHNERS DEUTSCHER GELEHRTEN-KALENDER 1950 in Sonder-Blogserie “Vertrieben 1938″ (08.12.2008)
  • Die Bedeutung der 1938 vertriebenen Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien für die Wiener Klinische Wochenschrift (10.12.2008)
  • AUSSTELLUNG: “VERTRIEBEN 1938″ – Portraits der Vertriebenen in der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien (12.12.2008)
  • Projekt “Vertrieben 1938 – Biographien entlassener Professoren und Dozenten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien” im Van Swieten Blog: Informationen der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien. – Projektteam: Mag. Bruno Bauer (Konzept), Harald Albrecht, Judith Dögl, Rudolf Gerdenits, MMag. Margrit Hartl, Dr. Brigitte Kranz, Mag. Ingeborg Leitner, Dr. Ruth Lotter, Dr. Walter Mentzel, Dr. Reinhard Mundschütz, Mag. Michaela Zykan.

    swieten1d.jpg
    Bitte zitieren als
    VAN SWIETEN BLOG: Informationen der Universitätsbibliothek der Med Uni Wien,
    Nr. 669 [30. Juni 2008]. – Letzte Aktualisierung: 2012-06-20
    Online unter der URL: http://ub.meduniwien.ac.at/blog/?p=669

    Share

    Universitätsbibliothek der MedUni Wien
    http://ub.meduniwien.ac.at/


    Keine Kommentare »

    Noch keine Kommentare

    RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

    Hinterlasse einen Kommentar

    Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.